Anderes Wort für einen Hauptschüler?

10 Antworten

Reicht denn nicht einfach Schüler?

Hauptschule ist doch eigentlich  eine Schule fur junge Meschen  mit mehr praktischer Begabung. Ich weiß, die Hauptschulen werden ihrer Bestimmung oft zu wenig gerecht, wodurch ihr Ruf ( und mithin leider auch der Schüler) etwas ramponiert ist.

Das ist schade, denn grade Handwerker fehlen überall - und dazu sollte eine gute Hauptschule ja die Grundlagen legen. Was nützt es dem Gätrner oder Schreiner, wenn er sich mit binomischen Formeln hat rumschlagen müssen, aber das kleine einmaleins nicht beherscht...

Ein Hoch auf die Hauptschule - dort wird das gelernt, was man im Leben wirklich braucht! Wenn du dir dessen bewußt bist und fleissig lernst, brauchst du dich dieses Namens nicht zu schämen. 

Lieber ein guter Hauptschüler als eine Niete in der Realschule, die dann mit dem " grade so durch"- Zeugnis keine Lehrstelle bekommt. 

Früher sagte man dazu, glaube ich "Sekundarschüler" im Sinne eines Schülers, der die Sekundarstufe - also die weiterführende Schule - besucht. Allerdings umfasst dieser Ausdruck streng genommen auch REalschüler oder Gymnasiasten.

Also es gibt ja keine Hauptschulen mehr also würde ich mal sagen Gesamtschüler aber ich würde Hauptschüler sagen ist ja nichts wofür man sich schämen muss!

Was möchtest Du wissen?