Anderes Verhütungsmittel statt Pille?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das Pflaster und der Verhütungsring wirken ganz genauso wie die Pillle: Durch Hormone, die den Eisprung unterdrücken.

Der einnzige Unterschied ist die Art, wie die Hormone in den Körper kommen, nämlich nicht durch die Darmschleimhaut (wie bei der Pille, die du schluckst), sondern durch die Haut (Pflaster) bzw. durch die Scheidenschleimhaut (Ring). Der Vorteil ist, außer dass man nicht täglich dran denken muss, dass die Hormonspiegel gleichmäßiger sind.

Schau dir einfach mal hier die Beschreibungen an http://www.familienplanung.de/verhuetung/verhuetungsmethoden/ und sprich dann darüber mit deiner Frauenärztin.

Ich kann den Verhütungsring aus Erfahrung sehr empfehlen. Wenn du das Pflaster vorziehst, dürfte Lisvy besser sein als Evra. Vernünftig dosiert und unsichtbar.

Ich kann Dir die Kupferkette empfehlen - wird einmal eingesetzt und wirkt 5 Jahre lang -> Anwendungsfehler sind damit unmöglich, denn vergessen kannst Du sie ruhig, weil sie ohne Dein Zutun in der Gebärmutter wird.

Besser im Vergleich zu vielen anderen Verhütungsmethoden finde ich, dass sie ohne Hormone wirkt. Schließlich befindest Du Dich noch in der Wachstumsphase mit Knochenaufbau und dieser Prozess kann durch hormonelle Verhütungsmittel beeinflusst werden. 

Außerdem ist die Liste der möglichen Nebenwirkungen bei der Kupferkette viel kürzer. Ich selbst hatte gar keine Nebenwirkungen, außer in den ersten Monaten nach Einlage eine etwas stärkere Periode. Nach wenigen Monaten war der Spuk vorbei und ich habe mich immer nur an meine Kupferkette erinnernt, wenn mich jemand konkret danach gefragt hat, wie ich denn verhüten würde.

Nachteil: Nicht jeder Frauenarzt kann/darf die Kupferkette einsetzen, denn dafür muss er an einer speziellen Fortbildung teilnehmen. Eine gute Beratung und vor allem eine gute Einlage kannst Du nur von einem speziell ausgebildeten gynefix-Gynäkologen erwarten. Die meisten anderen kennen sich schlichtweg damit nicht aus und sind dann hilflos, wenn eine Patientin einen solch "exotischen" Wunsch wie die Kupferkette gynefix äußert und raten dann lieber ab, als zuzugeben zu müssen, dass sie davon keine Ahnung haben  ;-)

Es gibt viele Methoden. Am Besten gehst du zu deinem Frauenarzt und fragst, was für deinen Körper geeignet ist.

Nicht jeder Körper reagiert gleich, auf Fremdkörper, deshalb würde ich eher auf das Wort einer professionellen Person als auf Antworten von dieser Website vertrauen.

Ich kann dir den Nuva Ring sehr empfehlen, wirkt genauso wie die Pille hat aber weniger Nebenwirkungen. Du musst nur dran denken ihn nach drei Wochen zu entfernen und nach einer Woche wieder einzusetzen :) Falls der beim Geschlechtsverkehr stört, kannst du den auch rausnehmen, wichtig ist nur dass du den Ring innerhalb 3 Stunden wieder einsetzt. 

Ich find die Pflaster ganz gut eigentlich. ☺
Aber lass Dich doch beraten, sprich es einfach mal an, wenn du das nächste mal bei deinem Frauenarzt bist. Er kann das besser einschätzen..

Wenn es dir nur um Verhûtung geht nimm kondome. Ansonsten lass dich von Frauenarzt beraten

Das nächste wäre eine Spirale.

Dann gibt es noch Knaus Ogino.

Kondome.

Scheidenpessare.

Hormonimplantat.

Hormonpflaster.

Ich kann den Nuva-Ring echt empfehlen! Wirkt ähnlich wie die Pille, bringt aber weniger Nebenwirkungen mit.

Pangaea 02.05.2016, 11:17

Wirkt sogar genau wie die Pille, nicht nur ähnlich. Die verminderten Nebenwirkungen erklären sich aus der niedrigeren Hormondosierung und den gleichmäßigeren Hormonspiegeln. Ein tolles Produkt.

0

Was möchtest Du wissen?