Anderes Fahrverhalten nach Reifenwechsel?

5 Antworten

Wenn du in eine Werkstatt gehst wird also ein Identisch ausgebildeter Mensch wahrscheinlich auch keinen Fehler finden.

Ja Reifen beeinflussen das Fahrverhalten ENORM!

Das fängt schon mit an wie "fest" sie sind.

Es gibt reifen die bestehen nur aus 1x Stahl 2x Gewebe auf der Auffläche andere haben 2x Stahl und 3 oder gar 4x Nylon andere wiederrum sind RunFlat versionen.....

Dann sind Reifen teilweise unterschiedlich Breit und auch der Felgendurchmesser beeinflusst die Eigenfederungseigenschaften der Reifen massiv.

Woher ich das weiß:Beruf – KFZ Meister

Eher total normal. Ggf. fährst du auch mehr Zoll im Sommer als im Winter.

Ich finde die Umstellung auf Winterreifen immer viel intensiver. Plötzlich geht alles so leicht 😃

Die Sommerreifen sind halt viel größer und liegen satt auf der Straße.

Ja, der Wagen liegt besser, die Lenkung ist direkter, er ist nicht so schwammig, beim Motorrad ist das sogar noch extremer..unterschiedliche „Sommerreifen“, extrem unterschiedliches Fahrverhalten.

haben auch einen Mini. Und nach aufziehen auf ganzjahresreifen war es enttäuschend, Schlaglöcher würde ich meiden. Da haust Dir die Spur kaputt.

Völlig normal Sommerreifen haben eine andere Gummimischng, die fahren sich anders

>>>Mein Papa ist gelernter Kfz Mechaniker<<<

Und warum glaubst du deinem Papa nicht...? Der hat dir das doch bestimmt schlüssig erklärt.

Was möchtest Du wissen?