Anderen seine Meinung aufzwingen...

5 Antworten

Ich ignoriere so etwas. Auch wenn es manchmal schwer fällt. Viel Kommentare zeigen nur mangelnden Respekt vorm Fragesteller oder drücken einfach Ignoranz und Unwissenheit aus. So etwas wird immer vorkommen, am besten nicht drauf eingehen, schone deine Nerven.

Es gibt halt eine Menge mitteilungsbedürftiger Personen. Einfach reden lassen, viele wollen auch provozieren. Gegen Meinungen austauschen, vertreten und vernünftig diskutieren ist nichts einzuwenden, aber Respekt sollte immer an erster Stelle stehen.

die meinung aufzuzwingen ist eine kunst! immer diese kritiker -.-

Also im Chat, oder auf irgendwelchen Seiten im Internet habe ich mittlerweile gelernt IGNORIEREN. Im echten Leben ist es natürlich anders. Man ignoriert zwar auch mal was, aber man lässt sich auch nicht auf der Nase rumtanzen;)

Auf jeden Fall: Sachlich bleiben und keine Beleidigungen fallen lassen. Unteranderem solche Kommentare einfach ignorieren bzw. beanstanden.

LG

weil es für die meisten menschen einfach total schwierig ist, dass andere menschen andere ansichten haben. einen anderen glauben, eine andere sexuallität, eine andere sicht der dinge.

die meisten menschen meinen, alle müssten an den kram glauben oder so handeln, wie sie es tun. das wäre der einzig mögliche weg zum erfolg.

ich versuche mit solchen erst gar nicht zu diskutieren. ich ignoriere meist sofort rassisten, hardcore veganer, verschwörungstheoretiker irre und religiöse spinner. die meisten die sich so verhalten, passen in eins der vier muster und fertig ist. dann gibts natürlich noch, wie du sie erwähnst, die pseudo intellektuellen... die sind eh ne nummer für sich xD

seine meinung jemanden aufzwingen, macht man am besten mit NLP

Was möchtest Du wissen?