Andere Pillenmarke - kann ich sie trotzdem nehmen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die kannst die femikadin bedenkenlos nehmen. Auch wenn die Zusatzstoffe in den Dragees minimal anders sein können, brauchst Du keine Nebenwirkungen zu befürchten.

Die Apotheke darf dir eine andere Marke nur dann geben, wenn die Präparate absolut vergleichbar sind. Die Namen sind irrelevant, wichtig sind die Wirkstoffe und die Dosierung.

Was möchtest Du wissen?