Andere Marke fahren als da wo man arbeitet?!

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke, wenn Du Dir selbst ein Auto kaufst, kann das mal ein Thema werden, allerdings hängt es auch von der Marke ab.

Wenn die Werkstatt zu einem Premium-Hersteller - oder einem, der sich so versteht - gehört, kann der schlecht verlangen, dass die Mechaniker so ein Auto fahren. Bei einem höher bezahlten Angestellten kann das aber schon etwas Anderes sein.

Bist Du also bei Opel, VW, Audi, Porsche, Fiat, Ford etc, solltest Du Dir schon einen Wagen des betreffenden Konzerns anschaffen. Bei BMW ist das eine andere Geschichte, mir wären Mini und 1er zu klein und ein 3er liegt preislich schon recht weit oben.

Das kommt immer ein Wenig auf die Situation selbst an. Viele Beschäftigte und Chefs stehen hinter der Marke wo sie arbeiten und erwarten von Kollegen oder Angestellten auch zu der Marke zu stehen und demnach auch zu fahren. Es kann allerdings niemandem aufgezwungen werden sich die Marke auch zu kaufen bzw Privat zu fahren, Möglich wäre allenfalls für die Arbeit ein Fahrzeug betr Marke zur Verfügung zu stellen. Selbst Dein Auto vom Betriebshof zu verbannen würde sich schwierig gestalten da bei gleichem Recht Alle nicht mehr aufs Betriebsgelände gelassen werden dürften.

Es kann Dir also nicht vorgeschrieben werden was du für ein Auto zu fahren hast, insbesondere bei Marken mit Imageschaden (die meisten Proleten arbeiten bei einer solchen Fa) kannst Du dadurch in eine unangenehme Situation geraten bis hin zur Verlust der Stelle (der offizielle Grund wäre natürlich ein Anderer). Ich sehe sehr oft alle Möglichen Fremdfabrikate der Beschäftigten auf einem Firmengelände stehen, gewöhnlich macht dies kein Problem.

Das musst Du selbst einschätzen wie Deine Kollegen / Chef so drauf sind, kommt eine Bemerkung diesbezüglich solltest Du keinenfalls reumütig einknicken. Du solltest ganz ehrlich Antworten warum diese Marke und nicht die Eigene, auch wenn die Antwort der ist schöner, besser, nicht so überteuert, etc ist. Sobald Du den Kopf senkst bekommst Du noch Eine oben drauf.

Man sieht es natürlich gerne wenn die mitarbeiter eigene produkte fahren schließlich lebt man davon aber da mein Brötchengeber nicht das von mit gewünschte produkt zum bezahlbaren Preis anbietet ist das letztlich meine Sache. wenn mein Chef will da ich eigenprodukte fahre soll er mir einen zur verfügung stellen .. so einfach ist das.. mach Dir keinen Kopf deshalb.. Joachim

Bekommen Mitarbeiter von einem Porsche Autohaus einen Firmenwagen?

Aaaaaalsooo: meine Frage ist, ob bei den Porsche Autohäusern in Österreich alle Mitarbeiter (egal welche Position im Unternehmen) einen Firmenwagen für den privaten Gebrauch zur Verfügung gestellt bekommen!? Bei meiner Arbeit sehe ich nämlich des öfteren vor immer den gleichen Häusern VW bzw Audi (jeweils mit Porsche Firmen-Aufschrift).

Bekommen so einen Wagen also alle Mitarbeiter oder nur höher positionierte Mitarbeiter?

...zur Frage

Darf der Arbeitgeber vorschreiben wie lange man sein Auto fahren muss? Arbeite in einem Autohaus und habe dort vor drei Monaten ein auto gekauft und bar bezahl?

Nun will ich mein auto verkaufen. Mein AG meinte nun ich muss das Auto mindestens ein Jahr fahren sonst würde es Ärger geben. Darf er das oder darf ich mein auto ganz normal verkaufen? Es handelt sich um einen 6 Jahre alten gebrauchtwagen nicht finanziert oder sonst was.

...zur Frage

Rückensymptomatik?

Hallo, ich habe seit einem guten Jahr probleme mit meinem Rücken, bin aber noch nie beim Arzt gewesen aus Angst meine Arbeit zu verlieren. (klingt dumm ich weiß).

Seit ca zwei Monaten kommt nun auch noch hinzu, dass ich wenn ich mich bücke und dann ruckartig wieder aufstehe, ein knacken in meiner Wirbelsäule spüre (ca mitte Brustkorb) und mich dann kurzzeitig nicht mehr bewegen kann und keine Luft mehr bekomme.

Seit gestern kommt auch noch hinzu, dass ich gar nicht mehr weiß wie ich sitzen, stehen oder liegen soll weil ich mittlerweile dauerhaft überall am ganzeb Rücken starke Schmerzen habe und auch mein Nacken ganz steif ist und sehr schmerzt.

Ich arbeite leider auch nicht gerade in einem rückenfreundlichen Beruf und hab Angst, dass ich durch die Probleme die ich nun habe, meinen Job nicht mehr ausüben kann.

PS: habe vor heute noch ins Krankenhaus zu fahren

Lg und Danke für eure Antworten 😞

...zur Frage

Auto kaputt- aber MUSS zur Arbeit...Zwickmühle

Mein Auto ist kaputt (Bremse vorne) aber ich muss zur Arbeit. Mein Chef schmeißt mich sonst direkt raus und die Kolleginnen rasten aus (Personalmangel). Jetzt weiß ich nicht wie das gehn soll. Ich kann die Bremsen jetzt nicht machen lassen weil mein erster Lohn erst noch kommt, Geld leihen geht auch nicht. Bus fahren geht nicht weil ich in der Bäckerei arbeite also lange bevor der erste Bus fährt schon im Laden stehen muss. Zu Fuß oder mit dem Rad ist die Strecke zu lang und dann müsste ich mitten in der Nacht auf der Straße rum laufen\fahren. Ich kann aber nicht zuhause bleiben weils sonst total Stress an der Arbeit gibt. Ich bin jetzt total in einer Zwickmühle- Arbeit trotz kaputtem Auto oder nicht arbeiten und Stress an der Arbeit.

...zur Frage

Verdiene ich viel zu wenig? Kfz-Mechatroniker

Hallo zusammen.Hier erstmal meine Geschichte: Ich habe damals in einem Opel Autohaus ein Ganzjähriges praktikum absolviert.1 Jahr später die Lehre angefangen und diese mit erfolg zu ende gebracht.Nun arbeite ich als Geselle dort weiter.Bin seit 2014 Februar offiziell als Geselle Kfz-Mechatroniker am arbeiten.Mache alle arbeiten von AU´s bis hin zu großen arbeiten wie getriebe,klima,elektrik,schweissarbeiten etc....also fast alles was anfällt.Ich mache meine arbeite auch sehr gerne....Leider verdiene ich nur 8€ die stunde....und das in einem Opel Autohaus.Gibt es solche löhne in Autohäusern ?

...zur Frage

Lohnt es sich ein neues Auto zukaufen?

Momentan fahre ich ein Seat leon FR Diesel, habe dieses KFZ jetzt seit 2 Jahren. Und überlege mir einen neuen (Jahreswagen) zukaufen für 25.000€
Mein Seat ist noch nicht abgezahlt das wäre kein Problem laut dem Autohaus.
Das neue Auto wäre ein Cupra mit 290PS und 30.000 km (Benzin). Muss jeden tag 60km zur arbeit fahren. Bin 23 Jahre alt und bin fertig ausgelernt seit 2 Jahren

Daher lohnt es sich ein neues KFZ sich zuholen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?