Andere Kündigungsfrist in der Probezeit?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also die Ausdehnung der per Gesetz längern Kündigungsfrist für den Arbeitgeber auf den Arbeitnehmer ist nur dann möglich, wenn dies ein Tarifvertrag besagt und man sich auf diesen bezieht, oder das Arbeitsverhältnis als Aushilfe unter 3 Monate gedacht ist und die Zahl der Mitarbeiter ohne Auszubildende unter 20 liegt - sonst wäre diese Vereinbarung unwirksam und es gilt § 622 BGB.

Ja - es gibt während einer Probezeit eine verkürzte Kündigungsfrist von 2 Wochen zu beliebigen Datum - wenn auch eine Probezeit vereinbart ist. Ist keine vereinbart, dann gibt es auch keine kürzere Frist. Diese 2 Wochen (14 Kalendertage) kann auf ein beliebiges Datum fallen, zu beachten ist nur, dass der Tag der Abgabe der Kündigung nicht zur Frist gehört - es gilt dann also 14+1 für die Berechnung

Ich hoffe es ist auch eine Probezeit im Vertrag vereinbart, ansonsten hast Du keine.

Die gesetzliche Frist in der Probezeit sind 14 Tage lt §622 BGB

10

ja 6 Monate Probezeit sind vereinbart, aber von Kündigung ist nur allgemein die Rede

0
45
@Verwirrt27

der Link von kucky1000 sagt auch etwas über die Kü-Frist in der Probezeit. Ich würde mich auf die gesetzliche Regelung berufen da in Deinem AV nix anderes zur Probezeit vereinbart ist

0

Wenn du eine Vertrag ohne Probezeit hast, vom ersten tag an gültig, so wie du geschrieben hast.

Was möchtest Du wissen?