Andere Formulierung für "Lesen können"?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schreib doch "russisch: sehr gute Kenntnisse in Schrift und Sprache", und wenn du zweisprachig aufgewachsen bist, dann schreib hin "Muttersprachler"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Russisch in Wort und Schrift

Diese Formulierung nutzt man wenn man die genannte Sprache sprechen (Wort) und lesen bzw schreiben (Schrift) kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bernstein888
10.05.2016, 19:26

Ich habe deine Frage so verstanden dass du kein Muttersprachler bist.

Hier mal eine formulierungshilfe:

Allgemein gut verständlich ist eine Einordnung nach: "Grundkenntnisse", "in Wort und Schrift", "verhandlungssicher" und "Muttersprache". Auf "Schulkenntnisse" sollte sich niemand mehr berufen. Der Begriff ist einfach zu schwammig.

Wer "Grundkenntnisse" angibt, sollte zumindest in der Lage sein, einfache Fragen zu beantworten, einfache Briefe zu lesen und zu verstehen. Er sollte auch ein wenig in der Fremdsprache telefonieren und einfache e-Mails schreiben können.

"In Wort und Schrift" können Sie angeben, wenn Sie die Fremdsprache so weit beherrschen, dass Sie in ihr telefonieren können, normale Geschäftskorrespondenz erledigen und sich auch in Besprechungen nicht blamieren.

Die höchste Stufe, die man als Nicht-Muttersprachler erreichen kann, ist "verhandlungssicher". Wenn Sie das angeben, sollten Sie sehr sicher in der Sprache sein und komplizierte Zusammenhänge verstehen und erläutern können. Sie müssen dann auch umfangreiche, schwierige Korrespondenz führen können.

0

Russische Sprachkenntnisse bzw russisches Sprachverständnis?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreibe : Ich beherrsche dir russische Sprache in Wort und Schrift.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?