Andere Formel ?

...komplette Frage anzeigen 1. formel - (Schule, Chemie, Säure)

3 Antworten

Da geht irgendwas ziemlich durcheinander bei dir.

Eine Säure ist einen Protonendonator, d.h. sie gibt Protonen (H+) ab - z.B. an Wasser.

Säure ist in deinem Beispiel - das erkennt man schon am Namen - die Salzsäure (HCl).Deswegen muss HCl ein H+ abgeben. Bei dir macht sie aber das genaue Gegenteil - sie nimmt ein H+ auf.

=> Mach es genau andersrum.

Und wenn du das probiert hast, schau dir dieses Bild an. Da steht die Lösung:

http://eqiooki.de/chemistry/design/to_prot_hcl.png

LG
MCX

Das war der Tafel anschrieb :/

0
@Ichmagoreo

Jetzt im Ernst? Kein Witz? Das stand alles so an der Tafel?

Schmeiß den kompletten Zettel in den Müll und such dir einen neuen Lehrer. Das ist ja eine Katastrophe!

Oder ist heute der 1. April?


Richtig wäre:

HCl und H2O => H3O+ und  Cl-

Und diese Lösung leitet (natürlich) den Strom, weil Ionen bewegliche, geladene Teilchen sind. Die können das gut - Strom leiten. Dann gibt es da noch Tunneleffekte bei den H3O+, sodass H3O+ besonders gut Strom leiten kann (besser als Cl-), aber das schießt jetzt wahrscheinlich über das Ziel hinaus.

LG
MCX

2
@Ichmagoreo

WIEBITTE?! Clorwasserstoff-LAUGE?!

Wenn das Zeug auch bindungsmäßig möglich wäre, die Wahrscheinlichkeit, dass man ein Chloratom in so einer Verbindung findet, ist bei ca. 1 : 100 Billionen.

Hoffentlich hat jemand ein Foto von dem Tafelbild. Das ist was für die Abi-Zeitung. Und ggf. thedailywtf.com .

3

wie meinst du anders schreiben ? und bist du dir sicher dass das richtig ist? 

Eigentlich entsteht doch eine saure Lösung bei der Reaktion ? also H30+ und Cl- ? 

Was möchtest Du wissen?