Andere Endung bei spanischen Verben

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schau einfach mal hier: http://www.dalango.de/grammatik/spanische-grammatik-akkusativ-und-dativpronomen

Auch andere Quellen können hilfreich sein. Letztendlich handelt es sich um Pronomen, die - anders als im Deutschen - eben in manchen Fällen vorangestellt, viel häufiger aber an das Verb angehängt werden. Anstatt also im Deutschen recht umständlich sagen zu müssen „Sag' es ihm“, kann das Spanische dasselbe mit 'Díselo' ausdrücken. Díselo lässt sich in der Langform auch mit ‘quiero que se lo digas’ oder ‘quiero que le digas algo a él’ formulieren.

Hallo erstmal! Dieses "le" oder "los" ersetzt ein Objekt wie im Deutschen (ihn, sie, es) allerdings hängt man "le" usw nur an das Verb ran, wenn es schon ein konjugiertes Verb und eins was im Infinitiv steht. "Le" wird dann an das Infinitiv rangehängt. Wenn es nur ein Verb gibt (konjugiert natürlich), dann setzt man es vor das Verb wie le digo zB.

Nicht ganz - denn im Imperativ wird das Pronomen sehr wohl angehängt, nicht vorangestellt. Übrigens müsste es 'der Infinitiv' heißen ...

0

Was möchtest Du wissen?