Andere droge ausser canabis?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du kannst getrockneten Blüten & Blätter der Orchidee Dendrobium nobile rauchen und die Wirkung soll in die Hanfrichtung gehen.

Man kann die Pflanze bei botanischen Märkten oder in Läden finden, die eben Topfpflanzen verkaufen, da es eine schöne Zierpflanze ist. :)

Über Nebenwirkungen ist nicht viel bekannt, allerdings sollte man schon vernünftigerweise klein anfangen und für einen selbst herausfinden, wieviel genug ist.

Ansonsten fallen mir noch ne Reihe anderer legaler Pflanzen ein, die zwar näherungsweise an Cannabis erinnern, dafür aber nicht so stark sind um da mitzuhalten.

Von Legal Highs & RC's würde ich abraten wenn man "Keine Ahnung" davon hat, weil man sich schnell überdosieren kann. Es handelt sich nämlich um sehr potente Sachen und die "Legalität" hat nichts mit Ungefährlichkeit zutun sowie die Illegalität mit außerordentlicher Gefährlichkeit. ;)

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen.

Gruß Glueckspilzler :)

die selbe wirkung: null.

die original thc wirkung bekommst du nur mit dem original thc.

sehr ähnlich sind research chemicals. aber davon würde ich unbedingt die finger lassen.

dann gibt es noch ein paar dinge, die ganz grob in die richtung von cannabis gehen. also entspannend, beruhigend,...

wenn es nicht gerade geraucht werden muss, kannst du dir mal kratom anschauen. das sind die blätter des kratombaumes und diese enthalten opioide. einfach futtern und einen gechillten abend geniessen. (geschmack ist allerdings kein genuss und rauchen würde ich das auch nicht)

Angeblich die Blätter von Nussbäumen oder die "Haare" von einem Maiskolben, ob da was drann ist kann ich allerdings nicht sagen.

Steppenraute ist auch legal, wirkt aber als Halluzinogen, also eher in die Richtung LSD und nicht wie Cannabis.

Hää ? Lebensmittel zum Rauchen ????

Ich esse oder trinke Lebensmittel immer !

Musst nur mal googeln. Es gibt äußerst viele legale Drogen. Kratom zb.

Was möchtest Du wissen?