andere bezeichnung für westerngitarre?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Archaeopterix hat das ganz gut beschrieben. Die Amerikaner sagen zur Westerngitarre neben der eigentlichen Bezeichnung "steel string guitar" auch einfach "guitar" oder "acoustic guitar" im Gegensatz zu einer Konzertgitarre ("classical guitar"). Eine "Steel guitar" ist dagegen keine Westerngitarre, sondern eine Resonatorgitarre aus Stahl, wie die berühmte National Steel, die Son House spielte. Es wird kein Problem sein, in den USA Westerngitarren zu bekommen, dort fängt kein Mensch mit Konzertklampfen an. Allerdings sind die US-GItarren sehr gut, aber recht teuer, so ab 1000 Euro ist man dabei. Und du musst natürlich noch mit den Zollgebühren rechnen.

Wegen des größeren Klangkorpuses Dreadnought oder Jumbo

In den USA gibt es folgende Definition:

Steel-string acoustic guitar, also known as western, folk or country guitar.

Die normale Gitarre ist rein akustisch, kann aber mit eingebautem oder nachgerüsteten Tonabnehmersystem zur eletroakustischen Gitarre werden.

Manchman sagt man auch Semi-Akustische Gitarre dazu, obwohl ursprünglich damit die Jazzgitarren mit kleinerem Resonanzkörper so bezeichnet wurden.

Die Definitionen sind nicht immer eindeutig und es herrscht ein wenig Wirrwar mit den Bezeichnungen.

Klar ist, daß die Westerngitarre eine akustische Gitarre ist, neben der Klassischen Konzertgitarre oder der Flamenco-Gitarre, die beide Nylonsaiten haben während die Westerngitarre immer Stahlsaiten hat.

"Steel String" oder "Dreadnought".

ROCK ON!!!

Steel string guitar

Was möchtest Du wissen?