Andere Beispiele, bei denen Kommunikation auf der Strecke bleibt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

oh, ein sehr weites Feld. Beinahe jede normale Frage kann falsch verstanden werden, jeder Satz aus mehreren Blickwinklen interpretiert werden. Und tatsächlich tun wir das auch ständig, nur meistens funktioniert es eben gut, dann fällt es nicht auf. 

Wenn die Oma am 20.12. sagt: "Ich bin an Weihnachten allein",dann kann der Enkel "juhu" denken (die kommt nicht zu uns!), die Mutter des Enkels mag aber "richtig" drauf anspringen und sagen: "aber nicht doch, Mutti, wir holen dich doch zu uns!" - und hätte damit sehr wahrscheinlich die Absicht ihrer Maman genau erspürt und brav befolgt. die Ärmste.

Such mal lieber nach Kommunikationen, bei denen nichts schief gehen kann, du wirst kaum welche finden. 

Schultz von Thun spricht von vier "Ohren", mit denen wir hören, das kannst du in "Miteinander reden" nachlesen, das ist jetzt sehr viel. Bestimmt findest du auf die Schnelle was darüber im Netz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?