Andere Aussprache in Andalusien?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Klar, in Andalusien spricht man mit Dialekt, die Grammatik ist jedoch perfekt Spanisch. Der andalusische Dialekt ist in verschiedenster Form auch in vielen latieinamerikanischen Dialekten zu finden.

Das auffallendste Merkmal ist das verschluckte -s am Ende (vergleiche dazu mal einen Kubaner, die reden genau so) oder das verschluckte d in -ada (wird zu -á in der Aussprache).

Was das yo (dscho) betrifft, ist das die meistverwendeste Art, länderübergreifend. Klar: Schulspanisch würde "jo" sagen.

Beim andalusischen Dialekt handelt es sich meist um eine andere Aussprache (manche Buchstaben werden rausgekürzt, andere teilweise verformt). Wenn man mal die paar Sachen rausbekommen hat und sich dran gewöhnt hat, versteht man es auch gut.

Okay vielen Dank:) Also sagt man auch eher dscho (YO) in Andalusien,richtig?

0
@sol88

Ja, aber auch auf den Kanaren, Teilen Südamerikas (in Argentinien dagegen "scho"). Je nördlicher, desto korrekter könnte man sagen.

0

fahr mal nach England und Amerika  oder nach Hamburg oder nach München ist das gleiche ;)

Yo betont man "jo" (deutsches J) im Andalusischen.

Ich denk dscho?

0
@sol88

"dscho" ist typisch argentinisch. Andalusier sprechen nicht so.

0
@Miguel001

Ich lebe seit 14 Jahren in Andalusien und habe eine andalusische Freundin. Das "dscho" wäre mir aufgefallen :)

0

Was möchtest Du wissen?