Andere Aussprache in Andalusien?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Klar, in Andalusien spricht man mit Dialekt, die Grammatik ist jedoch perfekt Spanisch. Der andalusische Dialekt ist in verschiedenster Form auch in vielen latieinamerikanischen Dialekten zu finden.

Das auffallendste Merkmal ist das verschluckte -s am Ende (vergleiche dazu mal einen Kubaner, die reden genau so) oder das verschluckte d in -ada (wird zu -á in der Aussprache).

Was das yo (dscho) betrifft, ist das die meistverwendeste Art, länderübergreifend. Klar: Schulspanisch würde "jo" sagen.

Beim andalusischen Dialekt handelt es sich meist um eine andere Aussprache (manche Buchstaben werden rausgekürzt, andere teilweise verformt). Wenn man mal die paar Sachen rausbekommen hat und sich dran gewöhnt hat, versteht man es auch gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sol88
30.04.2016, 13:18

Okay vielen Dank:) Also sagt man auch eher dscho (YO) in Andalusien,richtig?

0

Hey,

naja in Andalusien wird nicht nur das -s- verschluckt, sondern fast alle Endungen. Das Zuhören ist ja schon recht schwierig, aber schreibe mal über Whatsapp mit jemandem aus der Region... fast unlerserlich. 

Es gibt aber noch viel mehr Abkürzungen. Aus que tal wir que bzw. k geschrieben und aus buenos noche zum Beispiel wenos noxe.. Nicht immer ganz einfach und das Problem dabei ist halt auch, dass viele Wörter mehrere Bedeutungen haben und du dir dann immer erst alles zusammenreimen musst :) 

Willst du mehr tolle Infos über Andalusien, dann schau doch mal vorbei ...

http://www.leben-in-andalucia.de

Lieben Gruß
Stephie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

fahr mal nach England und Amerika  oder nach Hamburg oder nach München ist das gleiche ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?