Andere Arbeitszeiten angeben, um Pendlerpauschale zu bekommen erlaubt?

4 Antworten

So weit mir bekannt, wird für Anreisen mit einem eigenen Fahrzeug in der Regel die kürzeste Strecke in "einfachem Weg" ( nur Hinweg, nicht additiv auch Rückweg ) mit einem bestimmten Betrag pro KM je nach Fahrzeug anerkannt. Nur in Ausnahmefällen wird auch eine etwas längere, dafür aber schnellere Strecke abweichend von der "kürzesten" hier auf sachdienlich begründeten Nachweis auch noch anerkannt.

Bei Nutzung des ÖPNV / der Bahn ist hingegen nicht die gefahrene Strecke die Bemessungsgrundlage, sondern die Ticketpreise auf Nachweis in ( ggf. auch nur teilweiser ) Anerkennung.

"Zeit" spielt nur dann eine Rolle, wenn Du von Deinem Arbeitgeber hier explizit in Vereinbarung auch eine ( zeitabhängige ) Vergütung bekämst. Dann darfst du aber auch nicht schummeln.

Die Strecke per Bus oder per Auto wird ja in etwa gleich weit sein. Das Finanzamt nimmt im Zweifel einen Routenplaner zu Hilfe, um die von dir genannte Entfernung nachzuprüfen.

Ich meine aber, dass du entweder deine selbst gefahrenen Kilometer oder deine Busfahrkarte abrechnen kannst, nicht beides.

4

Nun, ich will nicht beides abrechnen. Es geht darum, dass ich angeben könnte eine Stunde früher arbeiten zu müssen, wodurch der Bus unzumutbar wird und ich mehr Pauschale bekomme, wenn ich mit dem Auto fahre.

0

Ich gehe davon aus, dass es hier um die ÖSTERREICHISCHE Pendlerpauschale geht...

Ich fahre um 4 uhr nachts mit dem bus soll ich schlafen?

...zur Frage

Mein Bus kommt ständig zu früh

Hallo :) Ich hab da mal eine Frage an euch.. Die Sache ist die, ich habe jeden Tag 13.50 Uhr Schulschluss. Um von der Schule bis zur Haltestelle zu laufen dauert nur eine Minute. Laut Fahrplan sollte der Bus, mit dem ich heim fahre, 13.53 kommen. Diese Zeit würde ich eigentlich ohne Probleme schaffen, wenn der Bus nicht immer zu früh kommen würde! Ich verpasse ihn dann immer und muss eine halbe Stunde auf. den nächsten warten... Und in der Schule kann ich ja nicht fragen, ob ich früher gehen darf. Nun meine Frage an euch: Ist es überhaupt erlaubt, dass der Bus vor 13.53 Uhr abfährt? Und was kann ich da tun? Kann man bei so etwas Beschwerde einreichen? Danke schonmal :-)

...zur Frage

Muss ich eine Angabe zu den tatsächlichen Kosten machen?

Es geht um die Pendlerpauschale, also Einkommenssteuererklärung, Anlage N, Seite 2 "Werbungskosten: Entfernungspauschale", Zeile 35. Meine Frage betrifft das Feld "Aufwendungen für Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln".

Hintergrund: Ich bin die ersten Monate mit Bus & Bahn zur Arbeit gefahren, habe die Tickets aber nicht aufgehoben, weil ich damals die Auskunft bekam, dass dafür ohnehin in jedem Fall die Pauschale in Höhe von 0,30 EUR pro Kilometer erstattet wird.

Jetzt habe ich gelesen, dass mehr angerechnet werden kann, wenn die Kosten nachweislich höher waren. Kann ich jetzt leider nicht mehr nachweisen.

Ich würde jetzt einfach die Entfernung eintragen und das Feld mit den Kosten frei lassen. Aber: Bekomme ich dann automatisch die Pauschale, oder wird das am Ende so interpretiert, dass keine Kosten entstanden sind? Dem Finanzamt muss man ja alles zutrauen.

...zur Frage

Ausbildung Negativ Einkommen Finanzamt

Hallo,

ich mache seit letztem August eine Ausbildung. Ich fahre täglich 22km einfache Strecke zur Arbeit und 25 zur Schule mit dem Auto. Von der Pendlerpauschale hab ich nichts, da ich ja noch keine Steuern zahle... Kann ich diese Sachen trotzdem beim Finanzamt eintragen lassen und wenn ich ausgelernt habe und Steuern zahle, dass es dann angerechnet wird?

...zur Frage

Pendlerpauschale ohne eigenen PKW

Hallo, ich fahre mit meinem PKW meinen Sohn täglich zur Arbeit hin und hole ihn auch wieder von dort ab. Da ich selber Rentnerin bin gibt es keinen eigenen Grund für mich diese Fahrt zu unternehmen. Mein Sohn (38j) hat aber auch nicht die Möglichkeit selber zur Arbeitsstätte zu gelangen, da ein Bus in diese Richtung nur sehr selten fährt und er auch wegen seiner Schwerbehinderung keinen Führerschein machen kann/darf.

Habe ich oder mein Sohn Möglichkeiten die Fahrkosten für täglich 2 x 13km geltend zu machen?

...zur Frage

Wie gebe ich Tankbelege bei der Einkommenssteuer an (selbständig)?

Hallo zusammen,

ich habe schon zu dem Thema im Internet recherchiert, komme aber einfach nicht weiter. Ich bin selbständig, habe aber zusätzlich eine Teilzeitstelle (24 Stunden / Woche). Für meine Selbständigkeit fahre ich ca. 15.000 Km pro Jahr. Das Problem: Der PKW ist nicht auf mich zugelassen, ich zahle hierfür monatlich eine "Miete". Zum Teil - je nach Auftrag - miete ich auch einen PKW oder Transporter bei einer Mietwagenfirma. Ich habe alle Tankbelege gesammelt. Kann ich damit überhaupt etwas anfangen und wie weise ich dem Finanzamt nach, welche Fahrten geschäftlich waren? Für die Fahrten zur Arbeit müsste ich ja die "Pendlerpauschale" in Anspruch nehmen können, oder? Danke schon mal für eure Antworten :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?