andauernde Schwellung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo! Du brauchst unbedingt eine sichere Diagnose, ohne Ultraschall wird da nicht zu machen sein. Und alles schnellstens, bei solchen Verletzungen spielt der Zeitfaktor immer eine Rolle, will man gravierende Folgeschäden vermeiden. Künftig nie bei solchen Sachen einem Arzt alleine vertrauen, oft hat erst der 2. oder 3. die richtige Diagnose. Bis zum Arztbesuch : Besorge Dir sogenannte Pferdesalbe. Bekommst Du in der Apotheke oder billiger aber gleichwertig in der Drogerie. Wirkt oft super! Tschüss.

Hi Vivianna wahrscheinlich handelt es sich um eine Bänderzerrung samt einem Hämatom,auch ein Bändereeinriss wäre möglich.Würde eine Ultraschalluntersuchung empfehlen,um klarzustellen ,ob eine Bandplastik möglich ist oder sonstige therapeutische Massnahmen erforderlich sind.Gute Besserung und LG Sto

was wurde denn damals diagnostiziert? sinnlos zum arzt zu gehen ist es sicherlich nicht, wenn du immernoch schmerzen hast. es gibt ja bestimmt noch weitere ärzte in deiner umgebung, bei denen du dir weitere meinungen einholen kannst. röntgen etc. wäre sicherlich sinnvoll. aber ohne dass sich dass jemand ansieht, kann dir da wohl niemand helfen.

Er hat gemeint, dass ist vielleicht eine Bänderdehnung, aber so genau könne er das auch nicht sagen...

0
@Vivianna

naja da kann ich deine frustration schon etwas verstehen, aber naja, wie gesagt, hol die ne zweite meinung von einem anderen arzt ein. ne ferndiagnose übers internet kann dir keiner geben.

0

Unbedingt mal MRT Machen lassen um zusehen was evtl kaputt ist an Bändern usw. Evtl hat sich da auch was verkabelt!!!

Was möchtest Du wissen?