Andauernde Atemprobleme?

7 Antworten

Kloß im Hals und Atemnot könnte auf allergische Reaktion hindeuten (der Hals schwillt aufgrund der Allergene zu). 

Symptome bei Schimmelpilzbefall sind sehr vielfältig und könnten auch in Frage kommen (mir bekannt sind z.B. Dauererkältungssymtome, tränende Augen, Atemnot).

Ich würde auf jeden Fall noch mal einen Allergietest machen lassen - ggf. kann man den auch auf Schimmelsporen machen lassen, also zusätzlich zu den normalen Problemen noch eine Allergie gegen den Schimmel haben. Meines Wissens kann man probeweise Antihistamine nehmen. Wenn das so ist, würde ich mal welche besorgen, nehmen und schauen, ob es dann besser wird. Dann hättest Du auf jeden Fall einen Hinweis, mehr in Richtung Allergie zu schauen.

Grundsätzlich kann es am Schimmel liegen, aber das können nur Fachleute beantworten, ob die Schimmelsporen sich in der Lunge festgesetzt haben und dort z.B. eine allergische Reaktion auslösen. Was Du so an Lebensumständen schilderst, ist nachteilig, aber das weißt Du ja selbst. Also ist meine Antwort keine Hilfe, denn es ist bekannt, dass Leben in Schimmelsporen-haltiger Luft sehr schädlich ist.

Ich hatte etwa die selben Probleme vor einem halben Jahr. Angefangen hat alles nachts, ich konnte nicht schlafen, da es sich permanent angefühlt hat als würde mich jemand erwürgen. Durch die Atemnot kam dann das Panikgefühl, sodass ich mit dem RTW ins Krankenhaus einheliefert wurde und dort 5 Tage stationär behandelt wurde. In dieser Zeit wurde lediglich eine Langzeitblutdruckmessung durchgeführt, die aber zu keinem Ergebnis führte und auch sonst waren die Ärzte ratlos, was denn nun der Grund für die Atemnot seien könnte da auch sonst körperlich alles in Ordnung war. So wurden die Symptome, die meistens abends bzw. nachts auftraten zunächst auf meine Psyche geschoben, was ich allerdings nicht für möglich halte. Kurze Zeit später war ich dann beim Hausarzt, einem Lungenfacharzt und einem Kardiologen. Es folgten Röntgenbilder, Lungenfunktionstest, Allergietest, Blutabnahmen, Ultraschallbilder vom Herzen...alles ohne Auffälligkeiten.
Bis heute habe ich keine wirkliche Diagnose erhalten, mir wurde lediglich ein Asthmaspray und Tabletten mitgegeben, die allerdings keine überzeugende Wirkung erzielen.
Schimmel oder ähnliches kann nicht das Problem sein.
Zu meiner Person, ich bin Nichtraucherin und erst 15 Jahre jung.
Ich kann dein Leiden also absolut nachvollziehen und wünsche dir alles gute für die Zukunft! Gute Besserung! Lg

Was möchtest Du wissen?