Andauernd Krank und Energielos, was ist mit mir los?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Lara,

mit 16 so häufig krank und schlapp zu sein ist meiner Meinung nach nicht normal. Es klingt, als ob dein Immunsystem durch irgendetwas angegriffen wird.

Das könnte vielleicht tatsächlich nur ein besonders hartnäckiger Virus sein. Ich habe schon öfter gehört, dass die Virusinfektionen dieses Jahr sehr viel langwieriger sind, als sonst. Ich hoffe für dich, dass es nur das ist.

Es könnten aber auch andere Krankheitsbilder infrage kommen, z.B. Depressionen (streßbedingt, ggf. auch Burn-Out-Gefahr), CFS (Chronical Fatigue Syndrom), Ferritinanämie oder Borreliose um nur mal ein paar Beispiele zu nennen.

Das Problem: Manche dieser Krankheitsbilder sind in der Allgemeinmedizin kaum bekannt - schon gar nicht im Detail. Für Borreliose gibt es z.B. in ganz Österreich nur eine einzige Ärztin, die sich damit richtig gut auskennt (zum Glück bildet diese Ärztin gerade ein paar weitere junge Ärzte dahingehend aus, aber es ist trotzdem ein Wahnsinn, wie schlecht die meisten Ärzte hierzulande über dieses Krankheitsbild informiert sind, und in Deutschland sieht es da auch nicht viel besser aus).

Auch Ferritinanämie wird oft nicht als solche erkannt, weil in den Bluttests die Grenzwerte für Ferritin eigentlich viel zu niedrig angesetzt sind (v.a. bei Frauen). Wenn dein Bluttest einen Ferritinwert nahe des unteren Grenzwertes ergibt, würde ich jedenfalls empfehlen Eisenpräparate zu nehmen oder ggf. sogar Ferritininfusionen geben zu lassen, falls die Eisenpräparate nach 4 Monaten keine nennenswerte Verbesserung des Ferritinwertes ergeben haben (in diesem Fall sollte man 4 Ferritininfusionen im Abstand von jeweils 1 Woche geben lassen).

Ich würde empfehlen auf jeden Fall mal auf einen möglichst genauen und detaillierten Bluttest zu bestehen, um wenigstens einige mögliche Ursachen zuverlässig ausschließen zu können.

Der Körper oder die Gesundheit gerät schon mal aus dem Gleichgewicht wenn geistig oder psychische zu viel Trubel ist. Sorgen, Ängste und Probleme können dazu führen das der Körper streikt. 

Das ist zB bei den meisten Bourn out Patienten so, sie haben körperliche Symptome aber sind nicht körperlich krank. Stress ist in unserer Zeit ein schlimmer Plagegeist der sogar schon Schulkinder überfällt.

Alles Gute

Such dir am besten einen anderen Arzt,der mal ein grosses Blutbild macht und auch nach Mangelzuständen schaut.

Gute Besserung und Alles Liebe!

Hi Lara

Manchmal, wenn es einen mal erwischt hat mit krank sein, ist der Körper allgemein etwas geschwächt, bzw. das Immunsystem ist nicht mehr so stark. Dann nimmt man danach jede Erkältung und Grippe mit, die irgendwo in der Luft liegt.

Versuch einmal regelmässig ein Multivitamin - Präparat zu nehmen (aber nicht mehr, als auf der Verpackung steht, das ist auch nicht gesund) - ein einfaches aus dem Drogeriemerkt reicht.

Lass vielleicht vom Arzt auch einmal checken, ob Du genügend rote Blutkörperchen, bzw. Eisen, bzw. Fitamin B12 hast? Ein Mangel ist sehr typisch für junge Frauen (hatte ich auch immer wieder) und das kann auch müde und anfällig machen.

Liebe Grüsse und gute Gesundheit, Geheimtippreisen.ch

ps1980 30.06.2017, 12:07

Lass vielleicht vom Arzt auch einmal checken, ob Du genügend rote Blutkörperchen, bzw. Eisen, bzw. Fitamin B12 hast

Diesen Tipp kann ich nur Unterschreiben (wobei ich Vitamin B12 mit V schreiben würde...) *besserwissermodusausschalt.

0

Also ich würde mal ein großes Blutbild machen lassen, falls noch nicht geschehen. 

Energielosigkeit kenn ich auch von mir, bei mir liegt das am Vitamin D Mangel. Aber das mit dem Dauerkrank scheint wirklich einem Problem mit deinem Immunsystem zugrunde zu liegen. Hol dir mal eine zweite Meinung von einem anderen Arzt ein.

vfrau 30.06.2017, 16:23

wie kannst du Vitamin D Mangel haben bei ,zur Zeit, 12 Stunden Sonnenlicht täglich?

0
BassNation 30.06.2017, 17:12
@vfrau

Ich habe nie gesagt, dass ich den jetzt gerade habe...

Und ja ich gehe auch täglich raus an die frische Luft und fahre Fahrrad, etc.

0

wenn du mit deinem arzt nicht zufrieden bist, geh mal zu einem anderen

oder lass dir wirklich mal ein blutbild machen

Was möchtest Du wissen?