Andauender Wadenkrampf

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Manchmal hat man wirklich so fiese Krämpfe, das sie wohl so was wie nen Muskelkater hinterlassen. Auch schon gehabt, fies (und seitdem kann ich mir eben auch vorstellen, dass man bei nem Wadenkrampf ertrinken kann).

Dehn mal dezent weiter, hau Dir , auch wenn Du keinen Mangel haben solltest, Magnesium rein, dadurch regenerieren sich die Muskeln besser.

Ich mein auch, dass mir Arnika-Globuli da helfen.

Danke für die Antwort...

Magnesium Tabletten nehme ich schon seit einigen Tagen.

Ich werde jetzt mal die Waden dehnen, und bisschen Massieren mit einem Igelball, hoffe das es hilft.

Wie lange hat es bei dir gedauert bis der Schmerz weg war?

0

Lass Dir einmal von einem FA für Phlebologie eine Ultrachalluntersuchung der Beinvenen machen. Auch ein Jugendlicher ist vor einer Thrombose nicht gefeit. Wadenkrämpfe unterscheiden sich von Thrombosen, dass man sie mit einer Aufwärtsbewegung des Fußes und damit Straffung der Wade, lösen kann.

Dein Alter wäre hier wirklich hilfreich. Hast du einen Ruheschmerz oder ist dein Bein rötlich verfärbt oder warm? Fällt dir irgendwas besonderes auf? Grüße

Ich bin 16 Jahre alt. Ruheschmerzen habe ich nicht, nur wenn ich mein Bein überstrecke bzw. dehne...

0
@Mergelino

Eine Thrombose mit 16 wäre sehr unnatürlich o.O Ich tipp mal auf Überanstrengung oder falsche Bewegung gemacht? Vielleicht eine Zerrung?

0
@Broken1990

Überanstrenung könnte evtl. sein. Eine Zerrung ist es nicht, das ist ein anderer Schmerz...

0

Da kannst du nur zum Arzt gehen.

Was möchtest Du wissen?