Anbieterwechsel stromsperre?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der alte Anbieter (bzw. du) darf das komplette Mahnverfahren durchlaufen, mit allem was in letzter Konsequenz dazu gehört. Er darf / kann jedoch keinen Einfluss mehr auf eine Stromlieferung durch das RWE nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 89407
13.03.2016, 17:55

das habe ich dem alten anbieter auch gesagt und ich habe auch vorgeschlagen den abrechnungsbetrag ib 3 raten zu zahlen. sie sagten nein alles oder sperre und qir sperren schon weil der zähler nur vom neuen anbieter gemietet wird. also ich denke die wollen mich und meine familie verrückt machen

0
Kommentar von 89407
15.03.2016, 21:09

heute wollte der mann sperren. meine frau hat ihn nicht rein gelassen. habe beim neuen Anbieter (RWE) angerufen, ob ich wirklich kunde seit 07.03. bin. die sagte ja 1000%tig. die vom alten Anbieter sagte nein. und moegen kommen sie wieder. Das kann doch nicht sein?

0

Was möchtest Du wissen?