Anbau mit Keller an Haupthaus ohne Keller möglich?

5 Antworten

Ohne genaue Kenntnis vom örtlichen Baugrund und vom Fundament Eures EFH kann Euch keiner einen brauchbaren Rat geben. Technisch ist es kein Problem, den Anbau z.B. durch Abfangen Eures alten Fundaments unterkellert auszuführen, finanziell ist der Aufwand für ein Häuschen m.E. etwas hoch. Reicht es Euch nicht, wenn Ihr die vom EFH abgewandte Seite sprich Hälfte Eures Anbaus (siehe vorschlag hulrich) unterkellert?

Der Architekt wird schon Recht haben. Nur könnte man das Problem lösen, in dem man den Anbau zum nicht unterkellertem Haus extra stabilisiert. Wird bestimmt eine Ko0stenfrage sein. Hat der Architekt nicht noch einen Lösungsvorschlag? Oder eventuell sich mal an einen unabhängigen Baustatiker wenden.

Ich finde sowieso den Keller nicht praktisch, wegen der Stufen und wegen der Fußkälte. Ist aber nur meine Meinung.

keiner kennt die genauen gegebenheiten bei euch. da ihr ja schon nen architekten zu rate gezogen habt und der euch abrät,was sollen wir jetzt machen?

hast du ihn mal gefragt ,ob es eine möglichkeit gibt, den altbau vor dem absacken zu bewahren?

Anbau Vernetzung. Verluste durch Router?

Hi. So, folgendes:

Wir haben angebaut. Die neuen Räume werden mit Netzwerkdosen versehen. Im alten Haus wurde leider an Möglichkeiten zur Erweiterung gespart. (Platzmangel, keine Leerrohre. etc)

Zurzeit sieht es so aus: Glasfaserkabel durch den Keller ins EG -> Konverter -> LAN-Kabel zum WLAN-Router, der direkt daneben steht.

Die Verteilung der neuen Kabel wollen wir auf dem Dachboden des Anbaus unterbringen.

Da wir ein Leerrohr haben, welches vom EG bis hoch zum Dachboden führt (aber leider nur ein Kabel hinein passt), habe ich mir das so vorgestellt:

Glasfaserkabel EG -> Konverter -> LAN-Kabel zum Router EG -> je ein LAN-Kabel durch Leerrohr zum Dachboden und Keller -> Verteilung in die neuen Räume über Switch und Patchpanel / bzw. Erweiterung im Keller (PC-Raum ohne WLAN-Empfang....)

Jetzt die Frage:

Ich denke mir, es wäre sinnvoller, Das LAN-Kabel vom Konverter erst direkt zum Dachboden zu führen, und dann von dort jeweils eins zurück ins EG zum WLAN-Router und eins in den Keller.

Ich habe Bedenken wegen der Übertragungsrate, oder macht das keinen merklichen Unterschied, wenn der Router zwischen Konverter und der Neuverteilung hängt (wie mein Denkansatz) ?

Es wäre nämlich ein ziemlicher Aufriss, erst noch Platz für 2 weitere Kabel zu schaffen.

Dankeschön schonmal

...zur Frage

Hilfe, ich bekomme diese Aufgabe nicht hin (Erdkunde,9)?

Hallo, ich muss bis morgen diese 2 Aufgaben zu der Seite machen. Leider ist es sehr wichtig weil es von meiner Versetzung abhängt. Es ist die letzte Chance meine Note aufzubessern. Jetzt mein Problem: Ich weiß echt nicht ob ich einfach zu dumm bin... Ich bin sowieso ziemlich schlecht in Erdkunde. Ich hab mir alles mehrmals durchgelesen, aber ich verstehe einfach nicht was ich jetzt machen soll... Bei der 1. Aufgabe z.B., weiß ich nichteinmal was mit Interessensgruppen gemeint ist.... Kann bitte jemand helfen?:( Vielleicht auch direkt eine Lösung... Aber Erklärung wäre auch gut...
Ps: Es stammt aus dem Terra Erdkunde Buch 3 fürs Gymnasium NRW
Danke im Vorraus:)

...zur Frage

Fragen zur Hohlkörperdecke im Bezug auf Anbau. Wer kennt sich aus?

Hallo,

ich plane einen Anbau. Dabei soll eine Außenmauer aufgebrochen und eine neue Außenmauer errichtet werden.

Dazu muss die vorhandene Decke neu abgefangen werden und anschließend verlängert werden bzw. an eine neue Decke angebunden werden.

Momentan ist eine Hohlkörperdecke vorhanden (ca. 1955). Der Statiker hat zwei Möglichkeiten:

Entweder zwei Doppel-T Stahlträger ( ca. 25cm Stark) unter die Decke, wo auch die neue Decke drauf liegen würde. --> Nachteil : Deckenhöhe geht runter ...

Zweitens: Die vorhandene Decke abreisen und eine komplett neue Decke einziehen.

Kann mir einer sagen ob es weitere Möglichkeiten gibt ?

Was würde eine neue Decke an Mehrkosten bedeuten? Will ja keinen exakten Betrag, eine Schätzung wäre super!

Im Anhang eine Zeichnung mit Abmaßen.

Vielen Dank

LG faceoff

...zur Frage

Fußball spielen auf Balkon erlaubt?

Hallo, ich bin vor kurzem Umgezogen und wohne in einer Einliegerwohnung, in einem eingeschossigen Anbau an das Haupthaus. Das Flachdach des Anbaus ist als Balkon angelegt, besitzt ein Metallgeländer und einen Zugang vom Haupthaus her.

Nun zu meinem Problem: Jetzt wo es draussen wieder wärmer und trocken wird, fangen die im Haus lebenden Kinder natürlich an auf dem Balkon zu spielen. So weit so gut, bis hier kein Problem. Allerdings ist es den Kindern in den letzten Tagen zur Unsitte geworden, auf dem Balkon Fußball zu spielen, was allerdings zur folge hat, dass dadurch für mich eine massive lärmbelästigung entsteht. Nur zur Information, es handelt sich hier nicht nur um 2-3 Kinder, sonder gleich um 5 die IMMER zusammen spielen. Je nachdem ob noch Freunde oder Bekannte zu besuch sind, können es auch mehr sein. In ca. 500m Luftlinie von hier gibt es einen Spiel- und einen Sportplatz, welcher allerdings für die faulen Kid's von heute wohl zu weit weg ist!

Mit der Familie der Kinder, den Kindern und dem Vermieter habe ich bereits gesprochen, allerdings scheint es hier kein Einsehen zu geben.

Muss ich mir diesen Lärm wirklich gefallen lassen, oder kann ich etwas dagegen unternehmen?

...zur Frage

Mauer einreißen für Balkon Kosten?

Hallo, meine Frage steht schon oben hier etwas genauer : Ich habe mir ein Zwf-Haus gekauft mit meinem Bruder zusammen. In der unteren Wohnung wurde angebaut für eine Küche. In der oberen Wohnung wo ich einziehe könnte man dann den Anbau als Balkon benutzen. Momentan nutzen die noch Mieter das Fenster als Balkontür. Die frage ist was das ca. kosten würde die Mauer aufzureißen und eine Balkontür ein zu bauen?

...zur Frage

Was kostet es nachträglich ein Balkon anzubringen 1.OG?

Es müsste natürlich das Fenster durch eine Glastür ersetzt werden und die Heizung verlegt werden. Reichen da 10.000€?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?