Anatomisches Problem.

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Du hast einen besonders langen Penis, der bei Vaginalverkehr an den Muttermund der Frau stößt und dadurch bei Deiner Sexualpartnerin Schmerzen verursacht.
  • Wenn Du den Penis im Eifer des Gefechts ganz einführst, dann wird es keine Lösung Deines Problems geben. Zu lang ist zu lang, daher sind Beherrschung und Rücksicht einfach nötig, so schade das auch ist. Ein langer Penis kann und wird eben Schmerzen verursachen, wenn er den Muttermund berührt.
  • Es gibt Stellungen, in denen die Gefahr geringer ist, weil der Penis nicht ganz so weit eindringt. Inwieweit das als Lösung reicht, hängt von der Länge und der Frau ab.
  • In der Reiterstellung kann die Frau die Eindringtiefe selbst bestimmen und durch Wiegebewegungen auch relativ ungefährlich die Länge und Eindringtiefe gut abstimmen.
  • In der Löffelchenstellung dringt der Penis meist weniger weit ein und als Mann neigt man auch nicht ganz so dazu, ihn mit Nachdruck einzuführen.
  • Doggystyle, klassischer Missionar und sie auf einem Tisch liegend sind besonders gefährlich, da der Penis dabei fast immer "bis zum Anschlag" eindringt.
  • Natürlich kann man nicht nur wenige Stellungen immer wieder nehmen, sondern will Abwechslung. Bei einigen Stellungen musst Du dann halt mehr aufpassen als bei anderen. Wenn man sinnvoll variiert, dann kannst Du es vielleicht so einrichten, dass Du bei einer Stellung zum Höhepunkt kommst, bei der Du weniger Rücksicht nehmen musst, weil Du weißt, dass es mit Deiner Freundin dann passt. So kannst Du wenigstens den Höhepunkt ohne Selbstkontrolle genießen.

du hast mein Mitgefühl! Aber ist gibt, wie du schon sagst, Frauen die etwas großzügiger gestaltet sind. Das sind nach meinen Erkenntnissen, Afrikanerinnen und da gibt es ja auch sehr hübsche und auch intelligente Frauen, vielleicht versuchst du es mal in dieser Richtung?!

Ich bezweifel nicht, dass es diese gibt. Allerdings wäre das wohl der falsche Weg, sich die Frauen nach ihrer "Großzügigkeit" auszusuchen.

2

Dann versuche ich jetzt halt, dir eine befriedigende Antwort zu geben... Das kenne ich alles von meinem Ex, bloß dass er sich darum nicht gekümmert hat und ich diejenige war, die immer "Nicht so tief!" wollte. Ich hatte meine Hand dann immer auf seinem Bauch und ihn leicht weggeschoben und gedrosselt, wenn ich meinte, er zu weit drin war. :D

Befriedigend ist deine Antwort zwar nicht wirklich ;) aber zumindest zeigt sie mir, dass ich wohl etwas sensibler mit dem Thema umgehe, als Männer mit ähnlichen "Problemen"

0

Was möchtest Du wissen?