Ananas?

5 Antworten

nein tue ich nicht aber ich wusste nicht das es so eine gibt. Natürlich kann das schwachsinn sein aber ich mag den charakterzug romantisch und treu.

Ist doch Schwachsinn, das an der Brustform festzumachen. Aus einer Melonenfrau wird irgendwann bestimmt mal eine Fladenbrotfrau, wenn du weißt was ich mein. Ich glaub nicht dran.

so ein blödsinn ist das gleiche wenn man an hand deiner nudel sagen könnte ob du intelligent bist oder nicht

Frauen lieben keine netten Männer?

Hallo liebe Community,

ich habe letztens ein Beitrag gelesen das Frauen keine netten Männer lieben. Ich bräuchte da eure Meinung was ihr dazu haltet, hier sind diverse Gründe das macht mir leicht Angst da ich eigentlich ein netter Kerl bin, muss ich mich ändern?

Grund 1: Jemand, der einer Frau zu jeder Tages- und Nachtzeit so gut zuhören kann wie Du, ist selten. Und das ist Dein Todesurteil, denn um es mal mit den Worten einer Bulemikerin auszudrücken: "Ich esse nie dort wo ich ****e". Das heißt für Dich, dass sie zwar gerne ihre Sorgen bei Dir ablädt, sich ihren Spaß aber woanders und nicht bei Dir - ihrer seelischen Müllhalde - holen wird.

Grund 2: Nette Männer sind langweilig. Sie verbreiten nicht dieses prickelnde Versprechen eines aufregenden Marlboro-Man-mit-Drei-Tage-Bart-Abenteuers. Frauen sind Pferdeflüsterinnen; sie wollen wilde Hengste zähmen und nicht auf dem Pony-Karussel reiten.

Grund 3: Frauen wissen nicht, was sie wollen und sind dankbar, wenn ihnen jemand die Entscheidung abnimmt. Männer wie Du, die Ihnen alle Wege offen lassen und ihnen signalisieren "Es wird so ausgehn, wie Du es magst, ich werde all das tun was Du sagst, ich werde da sein, wenn Du nach mir fragst" werden leider auch irgendwann fragen müssen "Äh...Wo willst Du hin?" wenn ihre Angebetete mit dem Kerl abzieht, der ihr sagt "Du willst mit mir ins Bett, gibs zu!".

Grund 4: Wohl der entscheidende Faktor ist die Tatsache, dass irgendwo in dem grossen Buch der menschlichen Geschichte verankert ist, dass nette Männer nicht mit netten Frauen zusammen kommen dürfen. Anscheinend ist das ein physikalisches und psychisches Polaritätsproblem, vergleichbar wie bei einem Magneten. (+) und (+) stoßen sich nun mal ab. Was bedeutet das also für Dich? Werde ein rücksichtsloses *********, dem die Gefühle einer Frau völlig an den Sackhaaren vorbeigehen.

Aber weil Du ja ein echt netter Kerl bist... wirst Du weiterhin Deiner Linie treu bleiben und darauf hoffen, dass sich irgendwann die physikalischen Gesetze ändern!

...zur Frage

Verheirateter Kollege flirtet, dann distanziert sich?

Guten Tag,

vor 2 Wochen habe ich meine Arbeit gewechselt und dort einen Mann kennengelernt.

Ich würde sagen, es hat sofort (gegenseitig?) gefunkt. Er fing an mit mir zu flirten, öfters zu meiner Abteilung kommen, mir anlächeln, ansprechen, usw. Das ging 3-4 Tagen. Andere Kollegen hatten schon angefagen über uns zu reden, dass seit ich hier bin, er kommt ständig Grundlos hier, usw.

Dann hat er mir gefragt, ob ich mit ihn Essen gehen möchte. Wir sind an dem Tag Mittagessen gegangen. Er hat mir Komplimenten gemacht, total sehnsüchtig geschaut. Dann fing ich ihn Fragen zu stellen mit wem wohnt er, hat er Kinder? Und dann Schock- er hat eine Frau und 2 Kinder. Mit ihr er ist seit 20 Jahren zusammen!

Ich habe die lockere Stimmung weiterhin behalten, aber auf seinen Kommentar, dass er gerne ausgeht, weil man schöne Frauen trifft, aber halt nicht so schön, wie ich, habe ich eindeutig gesagt, wenn man eine Frau hat, dann soll Augen nur für sie haben, ich bin da eher sehr treu und eifersüchtig.

Seit diesem Mittagessen habe ich ihn nicht mehr gesehen.

Jetzt was wollte er von mir? Hat er sich zurückgezogen, weil er verstanden hat, eine Affäre wird nicht funktionieren oder wartet er auf eine Einladung von mir?

Das Problem ist, dass ich total verknallt bin ....mit mir ist sowas seit 4 Jahren nicht passiert.

Ich weiß nicht, was ich tun soll. Ich will ihn wieder sehen, aber gleichzeitig habe Angst... Brauche Hilfe...

Ps. Sorry für das evtl. nicht perfektes Deutsch.

...zur Frage

Sex in der Ehe wenns kein Ausweg gibt?

Guten Morgen an alle Anwesende,

wie der Titel schon sagt bin ich grad in einer Sackgasse in meiner Beziehung.
Wir sind schon wirklich lange zusammen, wir sind in der Jugend zusammen gekommen haben seitdem geheiratet und haben schon fast erwachsene Kinder. Ich würde sagen wir passen menschlich wirklich gut zusammen.

Jetzt das Problem bei uns läufts sexuell seit ca 5-6 Jahren fast nix, ich würde sagen wir haben wenn überhaupt 1 mal im Monat Sex, ich sag mal so ein 0/8/15 Rutsch drüber Sex der nicht wirklich erfüllend ist. Angefangen hat das ganze vor ein paar Jahren mit dem Thema Oralsex meine Frau hat mich zwar oft oral verwöhnt aber es nie zu Ende gebracht. Kurz vor Schluss ist sie schon fast panisch weg und hat das mit der Hand beendet. Ich hab das immer so akzeptiert irgendwann hatte ich aber keine Lust mehr auf dieses Theater und habe sie drauf angesprochen warum sie das denn nicht zu Ende führt, ich verwöhnte sie ja auch ohne aufhören und wegspringen. Ihre Antwort war sie findet das Sperma ekelhaft ok dachte ich, kein Problem aber sie schmeckt auch nicht immer nach Vanille dachte ich. Gut dann aber fair bleiben meine Entscheidung darauf wir lassen den Oralsex ganz. Sie war einverstanden.

So ist unser Sexleben eingeschlafen bis es irgendwann kaum noch existierte. Bisher war das ok, ich hab mich damit abgefunden und das akzeptiert. Mittlerweile finde ich meine Frau kaum noch sexuell anziehend obwohl sie eine sehr schöne Frau ist.
Jetzt auf einmal spricht sie öfters von Oralsex und das ich sie kaum noch anschaue und sowas.

Ich verstehe das nicht sie hat diese Situation verursacht und jetzt ist sie unglücklich??? Ich bin dagegen grad sehr zufrieden bei mir gehts finanziell steil bergauf und ich mag mein Leben so wie das ist, wenn ich an Sex mit meiner Frau denke dann erregt mich nullkommanix daran weil ich genau weiß es gibt Sex nur mit du darfst das nicht du darfst dies nicht. Ich möchte einfach kein Sex mehr fertig.
Bisher war das für mich kein Trennungsgrund aber weil meine Frau mir in letzter Zeit immer mehr Vorwürfe macht wegen der Sache, habe ich langsam kein Bock mehr drauf dieses ewige gekeife zu ertragen sie wollte das doch so.
Es ist so viel was mir grad Gedanken macht vielleicht hätte ich wieder gerne zwanglosen Sex ohne sich zu verkrampfen weil man sich nie entspannt. Aber nicht mit dieser Frau da ist sexuell gesehen alles kaputt...

Trotzdem liebe ich sie sehr und bin auch immer treu gewesen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?