Analyse zu Erzähltexten - Reihenfolge?

1 Antwort

Du fängst zu aller erst mit der Einleitung an! Diese sollte die Textsorte, Titel, Autor, Erscheinungsjahr und das Thema beinhalten. Die Lehrer etc. halten dies für so selbstverständlich, dass es gar nicht mehr erwähnt wird. 2. Schritt ist der Handlungsablauf3. Schritt ist die eigentliche Analyse (auf den Schwerpunkt bezogen) mit Einbezug von sprachlicher sowie erzählerischer Mittel. Du kannst hier entscheiden ob du alles in einem Text verfasst, bzw. du suchst dir z.B etwas was du deuten willst und verwendest als Beleg das sprachliche sowie (wenn vorhanden) erzählerische Mittel direkt mit, oder du verwendest für deine Deutungen erst nur sprachliche Mittel z.B und wenn du all diese hast dann erst gehst du auf die erzählerischen Mittel ein (Möglicher hinleitender Satz: Des weiteren gibt es neben den sprachlichen Mitteln auch vom Autor gewählte erzählerische Mittel die die Gefühle von (..)/ Beziehung zwischen (..) usw. dem Leser verdeutlichen.) Hoffe konnte dir helfen und habe dich nicht verwirrt .. so kurz vor der Klausur :DSchreibe morgen auch die ZK🙃 viel Erfolg!

Frage zum Aufbau einer aspektorientierten Analyse

Hy Leute, ich schreibe morgen eine Deutscharbeit und wir sollen eine aspektorientierte Analyse einer Kurzgeschichte machen. Ich wollte euch nur mal Fragen ob ich bei dem Aufbau noch etwas vergessen hab. (Der Aufbau ist ein bischen vereinfacht, deshalb hab ich auch durch googeln nur anleitungen für "komplexere" Analysen gefunden)

  1. Einleitungssatz: Name der Kurzgeschichte, Autor, Veröffentlichungsjahr, kurze wiedergabe des Inhaltes
  2. Hauptteil:
    1. Inhaltsangabe mit Zeilenangaben oder Zitaten, sprachliche Mittel nenen.
    2. Eingehen auf den vorgegebenen Aspekt und Deutung
    3. Weitere auffällige Dinge
  3. Schlusssatz: Was soll die Kurzgeschichte aussagen und was halte ich selber von dem in der Geschichte vorkommenden Thema.

Kann ich den Aufbau so beibehalten oder sollte ich etwas daran ändern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?