Analvenenthrombose krank schreiben?

1 Antwort

Natürlich du hast Schmerzen sodass du nicht stehen kannst, wenn du sitzen kannst würde ich versuchen mit dem Chef ein Kompromiss zu finden (bind es ihm aber nicht gleich auf die Nase, außer er weiß schon davon), ansonsten bleibt dir nix anderes übrig und machst Kasse.

Danke für deine Antwort! Ich habe nur vergessen zu erwähnen, dass sitzen nicht gerade hilfreich ist eher im Gegenteil.

Mein Chef weiß davon........

0

Analvenenthrombose wurde ausgedrückt, auf Arbeit schmerzen!?

Guten Morgen, vor einer Woche wurde mir die Analvenenthrombose ausgedrückt. War eine Woche krank geschrieben und lag nur, heut bin ich auf Arbeit (2,5 Stunden) und ich merke einfach wie mein ganzer po weh tut... (so eine Art Muskelkater) ist das normal? Wie lang kann sowas anhalten? Ich habe meinen Chef zwar vorgewarnt das ich evtl abbrechen muss.. möchte es aber ungern 😅

Lieben Gruß

...zur Frage

100 Stunden im Monat wieviel am Tag?

Hallo zusammen,

habe sehr viel gelesen doch nichts kappiert !!

Arbeite im Monat 100 std-- 6 Tage Woche.

Arbeitszeit kann ich mir aussuchen,mal 4 std mal 6,5 am Tag.

Wie rechne ich aus wieviel ich in der Woche arbeiten muss?

Was ist wenn in der Woche noch ein Feiertag ist --hab ich da minus ?

Oder wenn ich krank bin oder im Urlaub bin?

Was muss ich dann mir aufschreiben.

Chefin will jetzt alles schriftlich haben.

Danke im vorraus Judit

...zur Frage

analvenenthrombose ist weg soll ich zum Arzt?

Hallo, gestern ist mir aufgefallen das ich so Knoten am After habe und hab sofort Panik bekommen, heute als ich aufgestanden bin War erstens dieser "Schmerz" weg, es hat nicht wirklich geschmertzt aber bißchen gebrannt und das ist heute morgen verschwunden der knoten der erst mal die Größe einer Erbse hatte ist heute morgen auch nicht mehr so wirklich da trodzdem ist da noch so was ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll, da ist immer noch sows wie ein buckel also knoten der aber bißchen "verschrumpelt" ist und bald nicht mehr da ist so sieht das aus Najaa.. aufjedenfall muss ich jetzt noch zum Arzt weil ich gehe echt ungern da hin oder soll ich noch warten bis es vllt. Ganz verschwindet?

Und noch nebenbei wie kann analvenenthrombose enstehen? Ich bin Hygiene Vorallem was den Bereich angeht also was könnten die gründe dafür sein und wie entsteht so ein Ding Danke im voraus Tschüß !:)))

...zur Frage

Analvenenthrombose selber Behandeln?

Guten Tag,

folgendes Problem habe ich. Als ich heute morgen aufstand hatte ich das Gefühl als Hämorroiden unterwegs sind.

Im Spiegel bemerkte ich etwa eine Schwellung die nicht gerade klein ist. Vor etwa 3 Monaten hatte ich dasselbe und da wurde eine Analvenenthrombose festgestellt. AVT.

Beim ersten mal hatte ich richtige Schmerzen. Aber heute wenn da nix am Scheuern oder so merke ich gar nichts. Eben nur einen leichten Druck und diese Schwellung.

Anzumerken ist ich war eben beim DOC und er wollte das Ding aufschneiden. Ich habe dies verneint weil ich heute noch auf Konzert bin. Bei der ersten Behandlung konnte ich danach eine Woche nicht mehr sitzen oder gescheit liegen sogar gehen. Deswegen sagte ich sollte es schlimmer werden komme ich morgen oder am Montag wieder. Ich bekam noch eine leicht betäubende Hämoroiden salbe vorsorglich und IBU`´s.

Frage nun kann das evtl doch noch alleine weggehen? Ist so etwas gefährlich? Kennt ihr iwelche Mittel wo man es beschleunigen kann das es weg geht? Könnte man dies unter umständen selbst einpiecksen natürlich alles desinfiziert?

Danke an alle und schönes wochenende

...zur Frage

Zeitausgleich an einem Freien Tag?

Arbeite bei der Firma Spar im Lager und habe heute auf meinen Schichtplan gesehen das ich nächste Woche Mittwoch frei habe und drüber steht z für zeitausgleich aber ein tag unter der Woche ist immer frei aber an verschieden tagen arbeite von So -FR Samstag lager geschlossen

letzte woche habe ich dienstag frei gehabt und da war kein Z auf Schichtplan

...zur Frage

Vergütung Überstunden?

Guten Tag,

der Tarifvertrag und Arbeitsvertrag sagen folgendes aus:

39 Arbeitsstunden / Woche
5% Mehrarbeit, falls nötig (2. Std)

Sachverhalt:
1. Es werden grundsätzlich 41 Std. / Woche laut Schichtplan eingeplant. Ist dieses ohne weiteres möglich? Es gehen keine Überstunden auf das Zeitkonto.
Besteht ein Recht auf Vergütung? Ist es rechtlich in Ordnung, dass der Arbeitgeber dies für jede Woche anordnet, unabhängig davon, ob dies notwendig ist?

2. Darüberhinaus ist im Wechsel jeder Arbeitnehmer ca. 1x im Monat an einem Samstag hier. Überstunden gehen auf das Zeitkonto. Kann man dieses verneinen?

Vielen Dank für die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?