Analsex - Wie bereitet Ihr Euch vor?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zuallererst solltet ihr euch darüber unterhalten und euch wirklich einig sein, dass ihr das beide wollt und sie es nicht nur tut, weil sie dir einen Gefallen tun möchte.

Sollten beide wirklich positiv neugierig sein, spricht nichts dagegen.

mal so mal so und mal so. jeh nach lust verlangen und dauer

1.Sauber sein
Grad bei ersten Mal kann es sonst schnell das letzte mal sein
2.gleitmittel
Auch hier kann es sonst direkt das letzte mal Gewesen sein
3.schau dabei was IHR gefällt
Nur weil ihr anal macht heißt es nicht das es keine anderen stellen mehr gibt
4. dehnen ist wichtig
Wie du das machst ist euch überlassen
Probiert doch einfach ein wenig rum
So läuft das nunmal beim sex
Experimentieren bis man weiß was einem gefällt

Wenn ich in dein Profil schaue dann denke ich das du ein 12-14 jähriger junge bist der sich paar Filme reingezogen hat....

2

1. Klistier (darmspülung) - sonst wird's eklig

2, Baby-/ massageöl, 

3. viel Zeit und Gefühl, Sanft gedehnt ist halb gewonnen!

Wenn einer dieser punkte ausgelassen wird, kann das erste mal auch das letzte Mal gewesen sein!

Mit der Ekligeinstellung kommt man da nicht weit.
In Pornos werden keine Gerüche übermittelt.
Und Kotanheftungen werden nicht gezeigt.

1
@loema

Logisch... aber deshalb das Klistier!

Glaub mir einfach, das wirkt Wunder ;)

0

Gleitgel (am besten aquaglide) und dehnt langsam ;)

Oder Kauf dir für 3 Euro auf Eis.de n analtoy und probierts damit aus;)

Mit den Fingern,die sind gefühlvoller.

Zur Vorbereitung sollte eine Darmspülung gehören.

Da du den Baugleichen Anus hast, wie deine Freundin, probiert doch alle Variationen mal an deinem Anus aus.
Danach darfst du entscheiden, was genau den Riss in der Rosette ausgelöst hat.

Wenn er es bei sich selbst macht und es ihm zusagt, dann darf er ja entsprechend dieser Logik das ohne wenn und aber von ihr verlangen?

0

Wahahahahahahahaha...........

0
@vanillakisss

Wo ist denn da der Witz?
Männer können auf 2 Arten anal zum Orgasmus kommen.

0

Aber dann ignoriert er doch letztendlich ihren Wunsch, es auch mal auszuprobieren... Könnte man ihm dann nicht vorwerfen, ein Egoist zu sein?

0

Ich finde es immer ein bisschen gruselig, sobald ein Paar Analverkehr ausprobieren will, dem männlichen Part erstmal pauschal zu empfehlen sich selbst etwas in den Hintern zu stecken. Ich meine, was soll das denn bewirken? Auch wenn man sich das vielleicht schwer vorstellen kann, aber es gibt nicht gerade wenige Frauen die eine anale Stimulation und Penetration mögen und genießen. Deshalb muss man den männlichen Part nicht immer gleich verbal in die Fresse hauen.

0
@GoodFella2306

Gruselig?
Wenn du nochmal nachliest, dann geht es darum, dass sie ihn anal verwöhnt. Denn es ist für beide das gleiche Gefühl.
Zudem er noch eine Prostata hat, die wunderbar schöne Gefühle schenkt.
Pornos sehen und der Frau direkt den Penis einzuführen, das fände ich viel gruseliger.

0

wo steht, dass sie ihn anal verwöhnen soll? Die Frage lautet darauf, dass die beiden Analverkehr ausprobieren wollen, und die gängige Variante davon ist dass der Mann seinen Penis in den Anus der Frau einführt. und da ich selbst ein Mann bin, ist mir der Rest zur Genüge bekannt. niemand spricht davon, seiner Partnerin einfach trocken den Penis hinten reinzustecken, deswegen fragt der Fragesteller ja nach einer sinnvollen und auch für seine Partnerin angenehmen Vorgehensweise.

0
@GoodFella2306

Ja das stimmt.

"Meine Freundin und ich wollen es mal probieren"
Also ich erkenne da allgemeines Interesse.

Nicht jeder muss es beim gruseln belassen.
Sonst gäbe es ja gar keinen Analsex.


0

ich schätze deine Kommentare üblicherweise wirklich sehr, aber jetzt gerade in diesem Moment versuchst du ständig nur um eine konkrete Aussage herum zu schippern. Schade.

0
@GoodFella2306

Ja. Ich weiß was du meinst.
Ich versuche es nochmal anders.
Warum ist es gängig, dass Frauen anal penetriert werden, Männer aber nicht?
Diese Sichtweise finde ich seltsam, da der Anus baugleich ist.

Natürlich fragt der Fragesteller hier, wie er es richtig machen kann.
Aber er könnte es selbst an sich durchführen lassen, damit er versteht, was sich gut anfühlt und was nicht.
Weil es anal möglich ist, dass beide das gleiche empfinden.

0

Warum ist gängig ist dass Frauen anal penetriert werden, Männer aber nicht? Üblicherweise haben Männer den Penis, und nicht Frauen. Das alleine schon mal zu den natürlichen Gegebenheiten. Natürlich spricht nichts dagegen wenn ein Mann Interesse hat anal penetriert zu werden, ihm diesen Wunsch auch zu erfüllen. Aber das war auch gar nicht mein Einwand. Mir ging es darum wieso manche hier pauschal dem man empfehlen sich irgendetwas in den Hintern zu stopfen, bloß weil er sich praktisch erdreistet auf diesem Portal danach zu fragen wie man am besten Analsex praktiziert. Wenn er sich was in den Hintern stopft, weiß das Paar nachwievor nicht wie es vorgehen soll und ob es ihr gefällt. Insofern empfinde ich diesen Vorschlag einfach nur als hämisch, denn letztendlich unterstellt er dem Fragesteller eine egoistische Vorgehensweise. und gesetzt den Fall es würde ihm gefallen wenn er sich etwas in den Hintern steckt, hat das noch keinerlei Aussagekraft bezüglich der Empfindungen der Frau.

0
@GoodFella2306

Naja. Der Penis ist dazu nicht nötig.
Mit manchen meinst du mich. O.k. und ich empfehle es wirklich jedes Mal. Genauso wie ich meistens dezent an der Frage vorbei etwas anderes antworte.
Wenn er gefühlt hat, wie sich sein Anus entspannt, wie sich das Eindringen anfühlt, die Mischung aus Schmerz und Lust erlebt, dann hat er eine Ahnung davon, auf was er bei ihr achten kann.
Was genau daran hämisch ist, weiß ich nicht.

0

Och bitte... nein, ich meine nicht explizit dich. Es gibt auch noch einige andere wie z.b. Nashota, Unentwegte oder Rockige, die sofort jedem Mann der nach Analverkehr fragt, erstmal mitteilen er möge sich doch bitte mal selber etwas in den Hintern stopfen. Wenn das nicht hämisch ist, dann weiß ich es auch nicht. Man könnte es auch lautmalerisch mit einem höhnischen Lachen untermalen: "Höhö f*ck dich doch erst mal selbst in den Ar*ch, dann weißt du wie das ist!" vielleicht wird es ja dadurch deutlicher was ich meine. Und wenn man nicht komplett auf stur stellt bei einer solchen Argumentation, dann dürfte wohl jeder in der Lage sein nachzuvollziehen, dass das letztendlich eine ziemlich männerfeindliche Aussage ist.

0
@GoodFella2306

Ja. Aber siehe es mal aus Frauensicht.
Anal ist bei Jugendlichen Männern Standart, weil sie es aus Pornos kennen. Sie wollen es erleben. Als aktiv Ausführender. Nicht selten wird es von der Partnerin gefordert. Weils alle machen, weil es ausprobiert werden will, weil mans vom täglichen Filmkonsum kennt.
In den Filmen wird die Vorbereitung weggelassen. Und Frauen, die es nicht mögen, werden nicht gezeigt.
Es wird auch nicht gezeigt, dass die Darstellerinnen Schmerzmittel oder Drogen vorab einnehmen.
Es wird einfach losgepoppt.

Und diese Sicht auf Dinge kann verändert werden, wenn der ein oder andere Mann, sich entweder selbst erforscht oder erforscht wird und dadurch selbst merkt, dass es eine sehr sensible Stelle ist.
Durch eigene Erfahrung, so hoffe ich, wird Sensibilität dann auch an die Partnerin weitergegeben.
Die Männer merken so auch, dass es riecht und dass es Schmerzen sind, die bei der Lust mitschwingen.
Diese kann er nicht durch bloßes Eindringen an seinem Penis spüren.

Der Anus ist der Körperteil, der eben beiden Geschlechtern ermöglicht eine Eindringerfahrung zu machen.
Und wenn Männer das bei sich nicht möchten, dann verstehen sie eventuell auch Partnerinnen, die es ablehnen.
Das muss ja auch erstmal kapiert werden, dass nicht jede es mag.
Obwohl es alle Darstellerinnen mitmachen.

0

Was möchtest Du wissen?