Analplug einfach selber bauen?

6 Antworten

An einen Analplug werden einige wichtige Kriterien gestellt. Spontan fällt mir ein:

  1. Von der Form her darf er keine Verletzungen verursachen.
  2. Es muss sichergestellt sein, dass er nicht im Anus verschwinden kann - denn was mal dem Darm hochgerutscht ist kann oft nur mit einer Not-OP wieder herausgeholt werden - ein Bekannter von mir hat dazu eine sehr unangenehme Erfahrung gemacht.
  3. Das Material muss so sein, dass keine Giftstoffe aus dem Plug austreten, denn diese werden vom Darm resorbiert.
  4. Die Oberfläche muss gut zu reinigen/desinfizieren sein, damit sich dort keine Keime festsetzen können die dann ebenfalls vom Darm aufgenommen werden.

Deshalb: kauf einen Plug der "sicher" ist und lass den Selbstbau-Quatsch. Gibt's online und in jedem Sex-Shop für wenig Geld.

Kuck auf Youtube.

Man kann so was sicherlich aus Holz oder Kunststoff zurechtschnitzen, die grobe Form auch mit der Raspel herstellen und dann die Oberfläche und Kontur immer feiner schleifen. Ideale Verfahren, vor allem wenn man so was häufiger machen will, sind aber eher 3D-Druck, CNC oder aber klassisches Drechseln, und die sind halt alle ziemlich ausstattungsintensiv.

das ist echt sehr aufwending :S ich bau mir allerdings hält das nur für kurze zeit, aus einer küchenrolle und einem einweghandschuh ein kleinen Anal plug der passt komplett rein und kannst etwas mit rum laufen den siehst du weder unter der boxershorts noch unter der jogginghose nur beim hinsetzen kannst du etwas geil werden ;)

Was möchtest Du wissen?