Analoge kamera Schärfen/Zeiten/Blendeneinstellung

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo

ist eigentlich recht einfach;

Als Verschlusszeit stellt man den ISOWert ein.

Also bei ISO100 dann 1/125 und bei ISO400 dann 1/500 und wer noch eines ISO25 findet der muss dann 1/30 einstellen.

Danach arbeitet man mit den Blendenwerten die Blende 8 ist bei "normalen" Tageslicht mit blauem Himmel evtl etwas hohen Wolken Ok. Bei Sonnenprächtigen Tagen nimmt man Blende 11 zur Mittagszeit oder in Urlaubsländern 16 und am Aäquator Blende 22. Bewölkt sind Blende 5.6, dunkle Wolken sind 4 bei Regen 2.8 anwendbar im Herbst/Winter zieht man einen Lichtwert ab bei Schnee gibt man 1-2 Lichtwerte zu.

Wer nicht ständig Kopfrechnen will besorgt sich zb eine Nachkriegs Columbusscheibe oder eine Dr Croy Taschentabelle. Es gibt auch Graukeilblichtungsmesser die sind aber meist Vorkrieg und da sind die ISO noch nach Scheinergraden oder Ghost mit der alten Lichtwerttabelle (Erkennbar an denn verschlusszeiten und Blendenwerten da ist zb die Zeitenreihe 1/1600 - 1/800 - 1/400 - 1/200 - 1/100 - 1/50 - 1/25 - 1/10 - 1/5 - 1/2 .

Ich fotografiere ja schon "länger" und habe ohne Belichtungsmesser angefangen und benutze bei Negativfilm in meinem Mittelformatkameras eigentlich selten einen Belichtungsmesser. Nur bei Dia ist es mir zum Teil zu riskant da mache ich meist eine Lichtmessung

Auf jeden Fall versteht man dann mit der Lichtwertmethode recht schnell warum die Erfinder der Fotografie so seltsame Zahlenwerte genommen haben. Da gings eben drum dass man das im Kopf rechnen muss.

Belichtungstabelle Juli - (Kamera, Objektiv)

Blende von 8 und bekomme mit dem Belichtungsmesser eine zeit von 1/125 hinaus

Oder gleichwertig Blende 5.6 und 1/250, oder Blende 11 und 1/60, halt im Rahmen dessen, was zum einen überhaupt einstellbar ist, und was Du zum anderen ohne Verwackeln halten kannst, ohne Stativ und ohne die Kamera aufzustützen ist bei 1/30 Schluss.

Welche der möglichen Kombinationen Du wählst, ist die künstlerische Freiheit, der Bildeindruck ändert sich: Mehr oder weniger Tiefenschärfe, bei bewegten Objekten auch Bewegungsunschärfe, umso mehr, je länger die Belichtung.

Das, was sich exakt in der eingestellten Entfernung befindet, wird exakt scharf abgebildet. Das, was sich innerhalb des markierten Bereichs befindet, wird halbwegs scharf abgebildet - je kleiner die Blendenöffnung (und damit je größer die Zahl, denn die 8 steht für 1/8), umso ausgedehnter der scharfe Bereich.

Entfernungen im Nahbereich musst Du mit dem Maßband messen, bei größeren reicht auch Schätzen. Belichtung zu schätzen kann heute keiner mehr, ein Belichtungsmesser ist unverzichtbar.

Meine Interpretation der Beschriftungen auf Deiner Kamera: Entfernung ist klar, die Belichtung hat zwei "Benutzeroberflächen":

a) Anfängermodus: Am Blendenknopf stellt man ein Symbol für das Wetter ein, am Verschlusszeitknopf die Filmempfindlichkeit. Ergibt einen schlechten Schätzwert, aber besser als gar keine Einstellmöglichkeit.

b) Expertenmodus: Am Blendenknopf stellt man die Blende ein, am Verschlusszeitknopf die Verschlusszeit. Zusammen mit einem externen Belichtungsmesser ergibt das eine exakte Belichtung.

Wenn Du auf analoge Fotografie stehst: Auch früher teure Spiegelreflexkameras gibt es gebraucht zum Schnäppchenpreis.

Danke hat mir sehr weitergeholfen!:)

0
@PetiteGrande2

Gern geschehen :-)

Die Zusammenhänge zwischen Zeit, Blende, Schärfentiefe gelten genauso auch für digitale Kameras, nur dass da Entfernungs- und Belichtungsmesser eingebaut sind und billige Modelle gar keine manuelle Entfernungseinstellung zulassen.

0

Noch ein Hinweis zur Entfernungseinstellung im Nahbereich: Du musst durch eine Probeaufnahme herausfinden, ob die Enttfernung ab Filmebene oder ab Vorderkante Objektiv gemessen wird. Bei offener Blende (kleine Zahl) und möglichst kurzer Entfernung siehst Du das besser.

0
@TomRichter

Hallo

unnötig, die Entfernungsskalen basieren immer auf der Entfernungsbasis Filmbühne

0
@IXXIac

Bei Kameras aus den letzten fünfzig Jahren sicher, aber immer? Hast Du eine Ahnung, wann sich das durchgesetzt hat?

0

Du brauchst einen Belichtungsmesser. Mit dem Belichtungsmesser misst du die Lichtstärke, die auf das Objektiv trifft, dann zeigt dir eine Wählscheibe an, bei welcher Lichtempfindlichkeit des Films (ISO) du welche Verschlusszeiten und welche passende Blendenöffnung du nehmen sollst.

Oh einen Belichtungsmesser hab ich daheim ganz vergessen. Hast eh recht daran hab ich grad nicht gedacht:) Aber angenommen ich geh jetzt davon aus ich hab eine Blende von 8 und bekomme mit dem Belichtungsmesser eine zeit von 1/125 hinaus woher weiß ich dann bei welcher Entfernung wie viel scharf wird? Geht das so dass ich abs beim entfernungsrad auf sagen wir mal 3m stelle also so dass die rote Markierung bei 3 und dann neben der Markierung bei 8 schau und dann würde abs von 2 - 5 m scharfgestellt sein? So Bild Ichs mir ein aber ich will nicht alle 36 Bilder versauen weil ich die ganze zeit einen Denkfehler hatte..

0
@PetiteGrande2

Hallo

nun ja die meisten Beier Kameras hatten eine rote Indexmarkierung für die Schärfeneinstellung. Links und rechts der Markierung sind die Striche für die Blendenwerte mit dem man dann die Schärfentiefenfelder der Optik ablesen konnte. Anderst gesagt man hat einfach die liegende 8 auf den Blendenwert 8 indexiert dann stand bei dem 45er Triotar der Index bei etwa 5m und die rechte 8 bei etwa 3m. Damit war man in der Hyperfocalen Einstellung wo alles ab 3Meter scharf ist. War etwas näher dran das scharf werden sollte hat man die Entfernung geschätzt und eingestellt oder mehr abgeblendet. Bei Blende 16 stellt man denn Index auf etwa 2,5-3M und dann ist alles ab 1,5m Scharf. Wenn man wenig Licht hat oder selektive Schärfe haben will muss man auf die 2,8 (oder 3,5 je nach Baujahr) aufblenden und muss dann entweder genauer Schätzen oder Messen. Ein billiges 5Meter Bandmass kostet um 10€ und passt problemlos in eine Hosentasche. Wer will kann sich auch einen Laser Entfernungsmesser kaufen die gibt es ab und an für 15-20€ im Baumarkt.

0

Beste Freundin - gleiche hobbys

Hallo!

ich kenne meine beste Freundin jetzt schon 5 Jahre und wir gingen beide zusammen durch schlechte und durch gute Zeiten. Doch in letzter Zeit nervt sie mich nur noch und ich denke mir dauernd dass sie so kindisch und unreif ist (sie ist auch ein Jahr jünger wie ich)... dabei will ich sowas gar nicht denken aber ich komm einfach nicht drum herum...:(

Da wir uns schon so lange kennen haben wir auch ziemlich die gleichen Interessen entwickelt und die gleichen Hobbys und alles...doch um ehrlich zu sein...es nervt mich...ich will meine eigenen individuellen Beschäftigungen haben wo ich nicht dauernd die gleiche Person(en) um mich rum habe.

Aber ich kann ihr ja auch kein Hobby verbieten, weil sie ist ja auch nur ein Mensch ist und machen darf was ihr Spaß macht ( und es macht ihr ja Spaß).

ich habe seit letztem Jahr für mich das Fotografieren entdeckt und war sehr glücklich...doch jetzt kommt sie und jammert die ganze Zeit dass sie auch so eine große Spiegelreflexkamera will wie ich habe und sie liebt es Fotos zu machen und das alles...

Klar ich freue mich wenn ich Zeit mit ihr verbringen kann/ darf vorallem bei Dingen die uns beiden Spaß machen aber ich will jetzt einfach mal meine Ruhe und etwas haben was ich mit anderen Leuten bzw auch mal alleine machen kann.

Einfach mal eine Pause von ihr kann ich eigentlich gar nicht machen, da ich sie jeden Tag in der Schule sehe bzw sie sitzt ja auch noch neben mir. Und jeden Nachmittag sehen wir uns dann auch nochmal wegen unseren gemeinsamen Aktivitäten.

Ich bin sehr unglücklich über meine jetztige Situation, da ich sie auf keinen Fall verlieren will oder sie verletzten will aber wenn ich nichts unternehme kann ich sie bald nicht mehr ertragen...ich weiß mir einfach nicht zu helfen um aus dieser Situation raus zu kommen...

habt ihr Tipps für mich was ich unternehmen kann? Wart ihr selbst auch schon mal in so einer ähnlichen Situation und wenn ja was habt ihr dann unternommen?

ich wäre sehr glücklich über hilfreiche Antowrten

eure lina<3

ps.: falls es irgendwie wichtig ist: ich bin 16, sie 15

...zur Frage

Frage zur Canon EOS 600D und dem EF-S 55-250mm IS II

Habe ich mit dem Canon EF-S 55-250mm IS II auf der EOS 600D den Cropfaktor von 1,6 ??

Also sind es dann 88-400mm??

Weil es ja ein EF-S und kein EF Objektiv ist.

...zur Frage

Vermieter meldet, dass Fahrrad im Laubengang stehe, kein ordentlicher alternativer Abstellplatz, was tun mit Fahrrad ?

Hey Leute,

wir haben heute Post vom Vermieter bekommen, in der er schreibt, dass mein Fahrrad den Laubengang zustellt. Wir wohnen seit über 10 Jahren hier (in 6.Etage) und meine Fahrräder waren auch seit ich hier wohne, am gleichen Platz. Es wurde nie was bemängelt und da niemand anderes oder wir selber auch nicht behindert werden (in Bezug auf Fluchtwege), haben wir das Rad immer dort gelassen. Bei uns gibt es auch Fahrradkeller, welche der Vermieter hier auch als alternativer Abstellplatz empfiehlt, aber 1. dauert es lange, bis ich die vom 6.Stock erreiche - 2. habe ich kein Auge mehr auf meinem Rad (hier wohnen keine normalen Menschen mehr -.-) - 3. Habe ich mir kurz mal angeschaut wie es dort ausschaut und die Fahrräder liegen einfach so rum und manche liegen mit dem Vorderrad auf der Fensterbank (das ist nur so ein normaler Abstellraum ohne diese Halter, welche an der Decke montiert sind und man die Räder dran hängt). Was soll ich eurer Meinung nach mit meinem Rad tun? Da wo ich es abstelle, ist auch kein Warnzeichen, dass es ein Laubengang ist, falls das relevant ist. Ich brauch das Fahrrad auch selten, aber wenn ich so nach nem Monat schaue, ist das Ding weg oder demoliert. Unser eigener Keller ist viel zu klein. Neben den Abstellräumen, hab ich mir den Platz vor dem Parkplatz unseres Autos in der Tiefgarage vorgestellt, da kommt niemand so leicht rein (keine Einzelgarage sondern für jeden zugänglich, wobei man einen Schlüssel braucht und nur mit monatlichem zahlen einen Platz bekommt). Und außerdem wäre es vielleicht weiter entfernt, aber ich hätte wenigstens ein wenig Ruhe. Es ist kein besonderes Fahrrad, aber trotzdem ist es eins und ich könnte es immer wieder brauchen.

Ich muss das Fahrrad bis zum 16.12 von dort wegschaffen, sonst machen die das und berechnen das mit in die Betriebskosten hinein.

Vielen dank an alle Antworten und die die das gelesen haben!!!

...zur Frage

Dm Fotos vom Smartphone ausdrucken?

Hallo Liebe Leuteee :) Wenn man beim dm Fotos ausdrucken will, kann man dann einfach sein Smartphone mitnehmen mit Kabel wo USB Anschluss ist und dann einfach ausdrucken?? Dankee :) Voldemoooort xD

...zur Frage

Günstiges Teleobjektiv?

Hallo, ich möchte mir ein Teleobjektiv zulegen... Ich möchte höchstens 150€ ausgeben... Was könnt ihr mir empfehlen? Gebraucht oder neu?

...zur Frage

Panasonic Lumix LX7 - lange Belichtungszeiten?!

Ich hab vor kurzem die Panasonic Lumix LX7 gekauft und stoße mit dem Gerät dank meiner Unerfahrenheit was Kameras angeht schön langsam aber sicher an meine Grenzen...

Ich weiß dass man die Belichtungszeit auf mehrere Sekunden bis Minuten stellen kann (so dass z.B. Fotos vom Sternenhimmell verschwommen sind etc...) aber wie?! wenn ich in das Zeiten-Priotitäten Menü gehe, soll ich nur an einem Rad Zahlen einstellen, am Display wird etwas mit SS angezeigt und ich soll was an der Blende drehen.... aber die fotos sehen immer gleich aus DD:

bitte helft mir, ich verzweifle schön langsam...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?