Analog Telefon oder IP-Telefon nehmen?

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

IP-Telefon 50%
Analog Telefon 50%
ISDN-Telefon 0%

4 Antworten

Das kann man so pauschal nicht beantworten.Die Sprachqualität hängt auch von Deinem Anschluss ab. Mit beiden Telefonarten wirst Du auch nach der Umstellung auf ALL-IP weiter telefonieren können. Die Funktionen des Telefons bzw. die Unterstützung durch die Telefonanlage bzw. bei einem IP-Telefon durch den SIP-Registrar sind noch interessant. Wenn Du aktuell noch keinen ALL-IP-Anschluss hast, würde ich ein gutes analoges Telefon (Gigaset...) nehmen. Ein ISDN-Telefon kannst Du auch später weiterbetreiben, aber nur wenn die Telefonanlage/Router einen S0-Port hat.

Ports für analoge Telefone werden auf jeden Fall vorhanden sein.

also wenn du noch die wahl hast, dann müsste man mal nach dem Bedarf schauen. IP Telefonie funktoniert eigendlich mittlerweile recht gut. allerdings erst ab einer Bandbreite von 6.000 kBit/s Datendienste wie Fax funktioniren mit IP selten bis garnicht.

ist die Internetleitung also nicht besonders berauschend, so wie bei uns auf dem Land solltest du auf einen analogen oder ISDN Anschluss setzen. ISDN lohnt sich allerdings nur dann, wenn eine Telefonanlage geplant ist und mehrere Nummern vergeben werden sollen.

lg, Anna

Analog Telefon

Hallo PinguinPingi007!

Wie du sicherlich schon gelesen hast ist IP nur was für schnelles Internet. Wir haben 1 IP Telefon und 8Analoge Geräte. Ich persönlich bin der Meinung das IP eine deutlich bessere Sprachqualität als Analog hat. Die Sprachqualität hängt allerdings auch vom Router ab, z.b. Speedport W724V ist ein reiner IP Router und hat somit auch beste Sprachqualität! Wenn du eine Fritzbox haben solltest, musst du Dich mal bei AVM erkundigen. Wie bekanntlich lohnt sich ISDN nur wenn Du wie wir auf mehrere Rufnummern angewiesen bist...

Bei Fragen stehe ich dir natürlich zur Verfügung    

Viele Grüße Kongo1315

ISDN-Telefon defekt - Neues Gerät wieder ISDN oder analog?

Hallo, unser ISDN-Telefon hat seinen Geist aufgegeben. Aktuell haben wir nicht die Möglichkeit auf IP-Telefonie umzustellen, da wir hier nur eine 2.000er Leitung haben, so erklärte es die Telekom.

Aktuell war unser Telefon in so angeschlossen: Splitter (Telefon) - NTBA - Router (nur für DSL).

Was macht jetzt mehr Sinn? Ein analoges Telefon und ein zusätzliche Gerät (A-B-Wandler oder so ähnlich) kaufen oder wieder ein ISDN-Telefon?

Bin hier leider null Fachmann. Freue mich daher über Rückmeldungen.

DANKE

...zur Frage

Fritzbox 7170 hinter 7312 ANALOG ANSCHLUSS?

Hallo, ich habe einen Analogen Dsl Telefon Anschluss und möchte gerne eine VPN verbindung von unterwegs herstellen das Problem ist aber das die 7312 keine Analogen Anschlüsse unterstützt und meines Wissens nach kann die 7170 kein VPN. Liege ich da richtig ? Ansonsten die 7170 einfach hinter die 7312 ??

...zur Frage

Telefon von DECT auf Analog geht nicht mehr.

hallo

Da aus unerklärlichen gründen DECT nicht bei mir funktioniert wollte ich wieder auf analog umschalten, habe eine Fritz box 7390 und habe DECT usw. deaktiviert aber am telefon zeigt der ständig das ich den DECT knopf 5 sekunden drücken muss aber ich will mich nicht mit DECT verbinden sondern wieder mit dem analog. ich kann am telefon einfach nix mehr machen wie kann ich das wieder alles rückgangig machen ?

...zur Frage

An die Kommunikationselektroniker: Router nicht mit ISDN-Telefon kompatibel - kann das sein?

Hallo,

ich habe von ISDN auf einen IP-Anschluss umgestellt. Also habe ich das ISDN-Kästchen entfernt und das Telefon (Sinus 620 S) mit dem ISDN-Kabel an den Router (Speedport W 710 V) angeschlossen -> ging nicht. Also ISDN/analog-Adapter hergenommen und an die Telefonbuchse des Routers angeschlossen -> ging nicht. Auch sonstige Kombis, das Telefon direkt an die Telefonbuchse in der Wand anzuschließen, funktionierten nicht. Der Telekom-Support meinte, ich soll's mal mit 'nem stinknormalen Analog-Telefon versuchen. Habe ein solches allerdings grade nicht zur Hand und frage mich, ob das überhaupt was nützen könnte? Eigentlich sollte dieses Routermodell das doch können? ratlos Vielen Dank schon mal für eure (hilfreichen *g)Antworten!

...zur Frage

ok telefonie?

  1. Ist das gigaset E550h bzw. E550a IP fähig?
  2. Was benötige ich bzw. was ist zu beachten wenn ich auf ip Telefon umstelle?

Zur sachlage: bisher gab es in unserer Einöde kein Internet und telefoniert würde analog. Nun bekamen wir Glasfaser und somit ist es nun endlich möglich sich "normal" zu fühlen:-) Wir wollen bei der Gelegenheit einen 2. Festnetz Anschluss für unser Haus. Die Schwiegis haben das o.g. Gigaset. Muss man das austauschen.....? Geht doch dann alles nur noch über ip? Wir haben auf unserer Etage keinen Anschluss. Der ist bei den Schwiegereltern. Da muss dann wohl der Router dran? Und unser Telefon in der Etage drüber funzt dann per Funk?

Ist das alles richtig so? Wo sind noch tücken ?! Wir sind auf Telekom angewiesen!

...zur Frage

Umstellung von analog auf digital --> welcher Router

Hallo, die Telekom bietet bei uns an, die Umstellung unseres Telefonanschlusses von analog auf digital umzustellen. Tarif bleibt gleich, ändern würde sich nur eine verbesserte Upload-Geschwindigkeit und die Sprachqualität wird deutlich besser. Allerdings reicht mein bisheriger Router (Fritbox 3370) dafür nicht mehr aus, weil das Telefon nach der Umstellung direkt am Router angeschlossen werden muss. Ich bräuchte mindestens den 3390. Zumindet sagt das die Telekom........ Unser momentaner Anschluss sieht folgendermaßen aus: DSL-Splitter an Telefonanschluss und von dort geht eine Leitung zum Telefon und die andere zur Fritzbox 3370. Ich habe mich schon auf der Seite von AVM umgeschaut. Der Nachfolger meiner Box wäre die 3390. Der Unterschied zur nächsten Klasse (FritzBox 3490) wäre wohl nur das schnelle WLAN AC (auch nicht schlecht)

Welcher Router wäre denn für mich sinnvoll, damit die Umstellung durchgeführt werden kann?

Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?