Welchen Schulabschluss brauche ich, um eine Ausbildung zur Anästhesistin zu machen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

abitur natürlich.

anästhesisten müssen - wie jeder andere arzt - erst einmal 6 jahre medizin studieren und DANACH noch die mehrjährige facharzausbildung zum anästhesisten machen (fünf jahre).

Also, wenn du noch immer in diesem Bereich arbeiten willst, musst du nicht unbedingt die langandauernde Ausbildung zur Anästhesistin über Abitur, Medizinstudium und Facharztausbildung machen.

Neben den Anästhesisten arbeiten auch Anästhesiepflegekräfte, also Anästhesieschwestern und Pfleger bei den Narkosen mit. Dazu brauchst du eine Ausbildung zur Krankenschwester und dann eben die Fachausbildung.

Sollte dich das Thema wirklich brennend interessieren, dann kannst du dir ja mal schleunigst das Hobby als Hilfskraft beim Krankentransport und Helfer beim Rettungsdienst suchen. Da bist du dran an der Materie, weil Rettungsärzte sind auch gleich ausgebildete Anästhesisten und das Werkzeug lernst du auch kennen. (Tuben, Beatmungsbeutel und Laryngoskop)Und/Oder du suchst dir ein Praktikum im Krankenhaus, um es vor Ort mal kennenzulernen.Bei tatsächlicher Eignung und Neigung kannst du dann womöglich auch gleich einen Ausbildungsvertrag abschliessen.

  • Notarzt bitte
0
  • die anästhesie braucht eine facharztausbildung mit deren vorbedingungen. es ist nur qualitativ andere richtung, aber das gleiche von zeit,aufwand,voraussetzungen wie will jemand z.b. kinerarzt,urologe, neuro#+psyh. u. a. facharztrichtungen erlernen. also klemm dich lernmässig dahinter. ist nämlich echt notwendig...

Beruf -Schulabschluß: nicht relevant

Ich habe eben mal in Internet geschaut, wer alles in Meiner Umgebung Arbeiter sucht. Da wurden über 42 Firmen/Geschäfte gefunden die neue Arbeiter suchen. Und fast alle Handwerker Firmen legen nur auf Grundkenntnise und vieleicht eine Ausbildung Wert. Bei fast allen Berufen - Wie Taxi,Techniker etc. stande. Schulabschluß nicht relevant/nötig. Ist der Schulabschluß dann überhaupt noch sowichtig ??? : PS: Bin noch Schüler ...

...zur Frage

Welchen Einfluss hat die Prämedikation bei der Narkose?

hallo, ich hoffe es kennt sich jemand mit narkose aus? bei meiner letzten op bin erst spät abends wach geworden obwohl ich schon früh morgens (um 9 Uhr) operiert worden bin. lag es vielleicht daran, dass meine op um 45 min. vorverlegt wurde und ich meine prämedikation (0,8mg Rohypnol) erst 3 minuten vor der op eingenommen habe. hat die prämedikation vielleicht erst während der narkose gewirkt und bei wirkungseintritt vielleicht meine narkose dann weiter vertieft und ich somit eine längere erholungsphase brauchte und deswegen später wach geworden bin? bei meinen anderen operationen war ich jedes mal schon im aufwachraum wach und kann mich an alles erinnern. da konnte ich auch jedes mal relativ früh wasser lassen. bei meiner letzten Narkose wurden mir folgende narkosemittel verabreicht: -Trapanal, -Fentanyl, -Esmeron, -Desfluran. soll ich das bei meiner nächsten op angeben damit vielleicht andere Medikamente zum einsatz kommen? habe große angst vor der nächsten narkose weil ich auch sehr lange kopfschmerzen hatte. das war bei den anderen narkosen bzw. operationen nicht so.

...zur Frage

Unter vollnarkose an Mageninhalt ersticken?

Hey, ich habe bald eine Operation mit Vollnarkose und gelesen dass man bis 2 Stunden davor nichts mehr trinken und 6 Stunden davor nichts mehr essen darf. Ansonsten kann Mageninhalt in die Luftröhre Gelingen und man erstickt. Meine Frage, würde man davon überhaupt etwas mitbekommen oder wacht man einfach nicht mehr auf?

...zur Frage

Präoxygenierung bei Narkose eines COPD-Patienten? Sauerstoff wärend Narkose?

Hallo, ich habe mich gerade gefragt ob COPD-Patienten vor der Narkoseeinleitung auch mit 100% O2 Präoxygeniert werden.

Theoretisch wäre die Beeinflussung des Atemantriebs ja egal, wenn der Patient danach sowieso intubiert und beatmet würde?!

Aber wie sieht es bei kurzen Narkosen z.B. zur Kardioversion aus? Oder wenn die Patienten während der Narkose Sauerstoff bekommen?

Wird dann bei der Ausleitung nur noch mit Umgebungsluft beatmet?

...zur Frage

Stimmt es, dass bei einer Darmspiegelung mit Propofol immer ein Anästhesist anwesend sein muss?

Eine Krankenpfleger hat mir gesagt, dass es zwar bei einer Darmspiegelung mit Sedierung zu Komplikationen kommen kann z.B. ein Atemstillstand durch Propofol aber das trotzdem nichts passieren kann, weil bei Sedierungen mit Propofol immer ein Anästhesist mit anwesend sein muss der im Notfall sofort künstlich beatmen bzw. intubieren kann. Stimmt das ? Denn ich habe bei uns in der ambulanten Gastroenterologie noch nie einen Anästhesisten gesehen.

...zur Frage

hilfe!Arzt Stress, Rechung zahlen!? trotz attest?

hi,

im november 2011 musste ich mir die weißheitszähne entfernen lassen. habe die op 1 jahr vor mir hergeschoben, da ich vor zahnchirurgischen eingriffen angst hab. habe mir einen zahnchirugen gesucht der das in narkose macht. er sagte das die kasse die narkosekosten nicht mehr übernimmt. es sei denn man hat ein psychologisches attest mit icd code verschlüsselung. wenn ich dies hab, könne ich es auch faxen. ich ging zu der psychologin und faxte dem chirurgen das schreiben. am tag der op kam die anästhesistin und sagte ich solle was unterschreiben wegen der rechnung. ich sagte das es bei mir über die kasse geht. sie meinte nein! ob ich in theraie war usw? ich unterschrieb , konnte nicht lange reden da ich so nervös war und es hinter mich bringen wollte. und mir war schon so schlecht...(nahm 3 beruhigungstabletten ein das ich der anästhesistin bei ankunft mitteilte)

jetzt kam die rechnung mit 300 € und statt 3 zähnen stehen 4 auf der rechnung.

dem arzt hab ich nen brief geschrieben, er antwortete nicht , leitete den brief an die anästhesistin weiter. sie schrieb, das ich vorher darüber aufgeklärt wurde. das stimmt nicht. und das sie von der tabletten einnahmen nichts wusste!! meine mutter stand daneben und hat das gehört.

was meint ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?