Anabolika und Brüste bei Männern?!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Manche Athleten fördern ihre Verweiblichung mit verbotenen Mitteln. Denn die Brustentwicklung setzt natürlich auch dann ein, wenn sich Männer zwecks Doping Testosteron spritzen. Ein Teil des Männerhormons wird immer in Östradiol umgewandelt, und Östradiol lässt den Busen wachsen – je mehr Testosteron, desto mehr Busen.

IamOTHER 09.06.2014, 23:41

Achso, je mehr von dem einen desto mehr wird von dem anderen hergestellt.

Vielen Dank für die genaue Erklärung!

1

"Zu den unerwünschten Nebenwirkungen von Anabolika gehören bei Männern auch Verweiblichungserscheinungen wie wachsende Brustdrüsen oder die Entstehung einer weiblichen Brust (Gynäkomastie), da überschüssiges Testosteron im Körper teilweise in das weibliche Sexualhormon Östrogen umgewandelt wird."

http://www.welt.de/wissenschaft/article13434988/Wenn-Freizeitsportlern-Brueste-wachsen.html

IamOTHER 09.06.2014, 23:08

Was heißt hier "teilweise"? und warum ist es so, wenn man eigentlich das Gegenteil, also "männlichkeit", damit erreichen will?

0
user2497 09.06.2014, 23:13
@IamOTHER

Weil es den Männern, die auf Anabolika zurück greifen an Hirnmasse fehlt, erwartest du da eine sinnvolle Begründung? ;)

Gleiche Frage: warum hungern sich (hauptsächlich) Frauen so mager, obwohl sie wissen dass sie dann ganz bestimmt richtig hässlich sind?

0

ja, ich glaube jeder trägt männliche sowie weibliche hormone in sich (vom einten weniger)

Außerdem kann Doping auch Hoden-schrumpfung & Unfruchtbarkeit herbeiführen

und Testosteron Anabolika auch Haarausfall ( bei den fielen

Männern mit genetischer Veranlagung)

Was möchtest Du wissen?