An wen/ wo muss ich mich wenden?

Soll ich mich da wenden, oder... - (Geld, Arbeit, Leben) ... oder da? - (Geld, Arbeit, Leben)

9 Antworten

Du bist 19 und kannst dich erst an das eine Amt wenden und wenn du da falsch bist an das andere.

Du hast sicher auch eine Telefonnummer von beidem wo du anrufen kannst, welches Amt für dich infrage kommt und wann die Öffnungszeiten sind und dann gehst du persönlich hin und erkundigst dich.

Die werden dir auf jeden Fall fragen stellen und die kannst du gleich vor Ort beantworten.

Einfach oder?

Du kannst auch ausziehen und nebenher jobben, machen viele.

Wenn einem Geld als Zuschüsse zustehen wenn es berechtigt ist, dann sollte man sich das holen, aber heute denken so viele, dass wenn man auszieht, immer gleich Geld  zusätzlich bekommt.

  • Nebenjob(s) suchen, mindestens zwei
  • WG suchen
  • Abzweigungsantrag für Kindergeld stellen
  • Ansonsten sich unterordnen und anpassen, nur weil Du volljährig bist, heißt es noch lange nicht das Du schon alles auf die Reihe bekommst.
  • Auch sollte man lernen, dass die Eltern mehr Erfahrung haben und Dir nur helfen wollen und das keine Bevormundung ist.

Da Du volljährig bist, steht es Dir jederzeit frei aus dem elterlichen Haushalt auszuziehen. Allerdings nur wenn Du Deine Lebenshaltungskosten selbst finanzieren kannst.

Außer Du kannst dem Jobcenter Gründe nennen, die es Dir unmöglich !! machen weiterhin dort zu leben.

Auch Bafög ist als Schüler nicht einfach so möglich, wenn die Schule nicht zu weit vom elterlichen Wohnort entfernt liegt. Hängt zudem auch vom Einkommen der Eltern ab.

Ausziehen mit 16 wegen Familiären Problemen?

An wen muss ich mich wenden wenn ich mit 16 ausziehen will? Eventuell eine WG mit meiner besten Freundin die auch zuhause raus muss. Bekomme ich von irgendwo Finanzielle Zuschüsse oder sonstige Hilfe? Und was muss ich tun wenn meine Eltern dagegen sind ? Ich habe Familiäre Probleme und komm damit auch nicht mehr zu recht. Werde dem nächst auch einen Psychologen aufsuchen.

...zur Frage

Ausziehen - Welches Amt hilft mir finanziell?

Hallo, ich bin 22 Jahre alt und mache eine Ausbildung zur Physiotherapeutin, die selbst finanziert werden muss. Meine Mutter finanziert mir diese Ausbildung, die 400euro im Monat kostet. Ich bekomme Bafög von mit einem Scherzbetrag von 100 Euro.

Das zusammenleben mit meiner Mutter funktioniert allerdings überhaupt nicht mehr. Sie leidet an Depressionen und Alkoholsucht. Ich will unbedingt hier raus, bevor wir beide noch völlig durchdrehen. Ich weiß dennoch nicht, an wen ich mich wenden kann um eine eigene Wohnung zu finanzieren. Einen Nebenjob habe ich ein Jahr gehabt, das geht zeitlich aber mit der Schule dem Arbeiten und lernen einfach nicht.

Kann mir jemand helfen, ob das funktioniert auszuziehen? Und an welches Amt ich mich wenden sollte.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Wohnung , was passiert wenn man nicht mehr Arbeitet, wird das gesparte Geld weggenommen ?

jahresvertrag bis Dezember 2018. hallo, ich habe bald vor ausziehen, da ich es zuhause nicht aushalte, da jeden Tag Streit ist. Meine Frage wäre, ich habe angespartes Geld (10tsd) und bin 21. ich weiß noch nicht, ob mein vertag verlängert wird. Aber was wäre, wenn der Vertrag dann nicht verlängert wird und ich dann für ne kurze Zeit vom Amt lebe, um ein neuen Job finden zu können. Können die mein gespartes Geld wegnehmen? Ich möchte mein Geld für die ferne Zukunft schon anfangen zu sparen, eine Art Grundsicherung.

...zur Frage

Überbrückungsgeld vom amt,weil mein alter chef mein letzten lohn nicht zahlt!? Oder an wen kann ich mich wenden?

...zur Frage

Hey, ich bin jetzt 18 und will ausziehen, was muss ich beachten?

Hey ich bin jetzt 18 und möchte von zuhause ausziehen. Da ich von meinen Eltern keine Unterstützung erwarten kann Frage ich mal hier. Was muss ich beachten? Welche Voraussetzungen muss ich haben? Und gibt es irgendwie vielleicht ein Amt an das ich mich wenden kann um evtl bei Wohnungssuche oder so Unterstützung zu bekommen ? LG Mopsii

...zur Frage

Wer ist zuständig bei ständig offenen Brandschutztoren?

Bei uns in der Tiefgarage gibt es drei große Brandschutztore. Zwei davon sind permanent offen und obwohl ich die Hausverwaltung schon mehrmals davon unterrichtet habe, duldet diese diesen Umstand. Welche höhere Instanz ist denn für die Einhaltung der Brandschutzvorschriften zuständig und wen kann man informieren, damit die Einhaltung der Vorschriften durchgesetzt wird? Feuerwehr, Polizei, irgendein Amt???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?