An wen wendet man sich bei Zwangsstörungen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zunächst sollte Deine Schwester zum Hausarzt gehen und ihm sagen,worunter sie leidet. Er überweist sie dementsprechend an einen Facharzt oder Psychotherapeuten.

Naja das klingt aber mehr nach paranoid als nach zwang. In beiden Fällen wäre ein Psychiater oder Psychologe der richtige Ansprechspartner

Und dein Beitrag klingt sehr nach ich habe keine Ahnung von der Materie also schreibe ich irgendwas.

1

Und was glaubst du, wer du bist, dass du mir so einen Kommentar aufs Auge drückst? Hast du eine medizinische Ausbildung genossen, so wie ich?? Hast du Erfahrung mit psychiatrischen Erkrankungen, so wie ich?? Erst denken, dann schreiben Freundchen

0

Ganz Klar an einen Psychologen bzw Psychotherapeuten, der kümmert sich immer um sowas

Zunächst an den Hausarzt und dann an einen Therapeuten.

Erst einmal zum hausarzt und der schaut dann weiter was sinnvoll ist.

Ich habe übrigens nicht "irgendwas" geschrieben ;) wer Ahnung vom Thema hat, wüsste das! Das nächste mal weißt du es vielleicht besser und hälst dich zurück.

0
@ApfelTea

Nein tue ich nicht. Diagnosestellungen ohne die betroffene Person persönlich zu kennen sind einfach das letzte. ich bin auch keine Ahnungslose.

0

Du solltest Dich nirgends hinwenden. Höchstens Deine Schwester - an einen Psychiater eben.

Was möchtest Du wissen?