An wen wendet man sich bei Tierquälerei?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Zweifel wegen Tierquälerrei direkt die Polizei rufen, meistens Passiert zwar auch nichts aber so sammeln sich wenigstens die Beschwerden.Ich würde mir einen Rat beim Deutschen Tierschutzbund holen, die können sowas beschleunigen. Die gehen auch schon mal an die Pressen. Ich finde es schön das sich manche Menschen noch um sowas kümmern.

Polizei sammelt nur die Beschwerden, wie Du schon schreibst..ich hatte mir vom Tierheim Hilfe erwartet, aber die haben auch nur an´s Ordnungamt weitergegeben. Das Amt bewegt sich nicht und das Leiden geht weiter..mittlerweile wurde ich schon gefragt, ob ich mit dem Halter in Streit wäre. Es wurde nicht mal jemand geschickt,der vielleicht auch dieses prüft..das vielleicht zu unrecht angezeigt wurde..nichts! Es macht langsam wütend!

0

Entweder an den deutschen tierschutzbund, an die Polizei, oder im äußersten Notfall an Greenpeace.

lass nicht locker ,sei bei den Behörden immer lästig , die wollen nur nichts tun wäre vielleicht mit Arbeit verbunden. Immer wieder nachfragen , nachhaken dann geben sie auf und werden anfangen was zu tun.

Wo kann man mögliche schlechte Tierhaltung (eventuell sogar Tierqälerei) melden?

Ichchabe schon meinen örtlichen Tierschutzverein angeschrieben, aber die meinten ich solle mich beim Veterinäramt erkundigen/melden. Wie funktioniert das?

...zur Frage

Veganer Nachbar beschwert sich darüber, dass wir Haustiere halten?

hallo

ich bin 13 und halte katzen meerschweinchen und campbellhamster.und seit kurzem ist ein veganer in unserer nachbarschaft eingezogen und seitdem gibt es nur noch stress. er meckert darüber dass wir haustiere halten.er sagt immer:wieso quält ihr die armen tiere, haustierhaltung ist ausnahmlos tierquälerei." aber ich halte meine haustiere total artgerecht.die nager haben riesengehege und meine miezen können immer raus wann sie wollen denn unser haus hat eine katzenklappe an der tür.

er nervt einfach.er meckert jeden tag dass es leute gibt die haustiere halten.er sagt auch oft dass haustierhaltung verboten werden muss.was soll ich jetzt tunßES NERVT einfach nur und ich finde das berhalten unmöglich

...zur Frage

Tier-Notruf?

Hallo.. Also folgendes: Meine Freundin hat einen Hund der den ganzen Tag angebunden ist. Im Winter ist er echt den kompletten Tag am Treppengeländer angebunden, kann sich in einem Durchmesser von etwa rund zwei Metern bewegen und ich glaube das ist noch stark aufgerundet..Und nun im Sommer ist es so, dass er bis es dunkel wird im Garten an einem Baumstamm festgebunden und kann sich dort auch nur in einem Durchmesser von schätzungsweise 4 Metern bewegen und dann, wenns dunkel ist kommt er rein und wird mal wieder an der Treppe fest gebunden.. Naja, hab meiner Freundin gesagt, dass mir das mal gar nicht passt weil ich das einfach als Tierquälerei sehe, Hunde brauchen Auslauf und für Hund ist ein Leben an der Leine wie eine Frau ohne Haare, passt einfach nicht. Naja jedenfalls hat sie dann mit ihrer Mutter drüber geredet und dann wars auch für einen Tag okay.. maximal 2! Aber nun siehts wieder genauso wie vorher aus.. Hab grad mit meiner Freundin nochmal drüber geredet weil es halt wieder so ist wie vorher und wir kamen zum Entschluss, dass es das beste für das Tier wäre wenn es da weg kommt..

Nur hat das Tierheim schon zu und es gibt da auf der Seite des Tierheims unseres Ortes ne Kategorie die sich "TIER-NOTRUF" nennt.. Dort stehen die Nummern von Polizei, Gesundheitsamt und Veterinäramt, wo Veterinäramt für mich am ehesten zutrifft da auch Tierschutz dazu zählt.. Meine Frage ist nun einfach ob ich bis morgen warten darf oder ob das nen Notruf wert ist..

...zur Frage

Freund von einer Freundin hat ihre Katzen ohne ihr Wissen ins Tierheim gegeben?

Meine beste Freundin ist seit einem halben Jahr mit einem Typen zusammen. Er konnte ihre zwei Katzen nie ausstehen und hat ihr immer gesagt wie sehr er sie verabscheut. Das hat meine Freundin immer sehr traurig gemacht.

Vor zwei Wochen hat er die Katzen dann einfach so mal ins Tierheim gebracht, was meine Freundin natürlich niemals zugelassen hätte. Er hat ihr erzählt das er versehentlich ein Fenster offen gelassen hat und beide Katzen weggelaufen sind. Sie hat sich natürlich die Augen aus dem Kopf geheult aber ihm geglaubt. Gestern hat er ihr im nicht ganz nüchternen Zustand erzählt was wirklich passiert ist und heute ist sie gemeinsam mit mir in das Tierheim gefahren. Mit den Impfpässen und einer hat uns dann erzählt das sie schon ein neues Zuhause gefunden haben, und sie erst einmal die Neuen Besitzer fragen müssen ob sie es sich vorstellen können die Katzen wieder abzugeben. Jetzt warten wir noch ab.

Aber meine Freundin sieht nicht ein wie schrecklich ihr Freund ist und will trotzdem mit ihm zusammenbleiben, ist sich jedoch nicht sicher wie es weitergehen soll. Was würdet ihr machen?

Sorry für den langen Text!

...zur Frage

Tierheim melden oder beim Vermieter beschweren?

Also beim Tierheim melden würde mir am ehesten in den Sinn kommen. Meine Nachbarin geht nie mit ihren Hund Gassi.Ist fast nie zuhause-kümmert sich wahrscheinlich nie um ihren Kleinen :( Der arme Hund ist die ganze Zeit am bellen (ununterbrochen-auch nachts).

Halte es nicht mehr aus. :(

Was soll ich machen? Was würde mir das Tierheim raten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?