An wen wenden bei psychischen Problemen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,
man solltes jemanden haben, mit dem msn reden kann.

Freunde, Familien und Beratungsstellen wären die richtigen Ansprechpartner.

Anonym kannst man sich natürlich auch unterhalten, z.B. bei der Telefonseelsorge, die rund um die Uhr besetzt ist.

0800 111 0 111
0800 111 0 222

Unter https://chat.telefonseelsorge.org/index.php kann man sich auch mit Mitarbeitern der Telefonseelsorge online unterhalten.

Das Netzwerk von www.u25-deutschland.de wurde speziell für junge Leute unter 25 Jahren ins Leben gerufen.
Auch hier hilft man gerne.

Unter www.nummergegenkummer.de hört man auch gerne zu und hat sicherlich gute Ratschläge.

Erreichbar ist die Nummer gegen Kummer von Montags bis Samstags von 14 bis 20 Uhr unter der kostenlosen Rufnummer

116111

Hilfe bietet auch der Krisendienst Psychiatrie für München und Oberbayern unter der Rufnummer

0180-6553000.

Weitere Infos findet man auf der Webseite http://www.krisendienst-psychiatrie.de

Man sollte auch über psychiologische Hilfe nachdenken, alles worüber gesprochen wird, wird durch das Arztgeheimnis geschützt.

Schämen brauchst man sich nicht, denn man steht bestimmt nicht alleine da.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Es gibt jede Menge Links die dir vielleicht helfen könnten. Die Caritas bietet psychologische Hilfe an in schweren Lebenslagen. Du könntest dort einmal anrufen, sie leiten dich sicherlich an die richtige Stelle weiter. Sie haben aber auch Stellen zu denen man gehen kann.

Dann gibt es die Telefonseelsorge oder die Nummer gegen Kummer für Jugendliche, alle können dir weiterhelfen. Außerdem gibt es in jeder deutschen Stadt psychologische Beratungsstellen.

Jetzt habe ich noch zwei Links für dich, muss sie aber in zwei Postings unterbringen:

psychologische Beratung online, leider kostenpflichtig

https://instahelp.me/de/lexikon/psychologe-psychotherapeut-psychiater-unterschied/?lp&adGroup=02_03_B_online_chat_psychologen&utm_source=adwords&utm_medium=cpc&utm_campaign=02_03_B_online_chat_psychologen&utm_term=online%20psychologe&gclid=CNGenLTv9s8CFUHhGwoddNoKJA

Gleich geht's weiter...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lirin
25.10.2016, 23:32

...hier der zweite Link:

Eine Suchseite der Caritas, listet alle Hilfstellen einer Stadt auf zu einem bestimmten Problem.

https://www.caritas.de/hilfeundberatung/hilfeundberatung

Zuletzt möchte ich dir noch sagen, dass sehr viele Jugendliche ähnliche Probleme haben. Du bist also nicht allein!

Ich finde, du bist auf dem richtigen Weg, denn du hast erkannt, dass du Hilfe brauchst und suchst danach.

Ich wünsche dir viel Erfolg!

Gruß Lirin

0

Offensichtlich gehst du noch zur Schule?

Die Nummer gegen Kummer ist hilfreich, und auch per Mail erreichbar. Wenn es etwas schwerwiegenderes ist, würde ich zum Hausarzt gehen, der weitere professionelle Anlaufstellen nennen kann.

Ich wünsche dir alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dupiee
25.10.2016, 20:53

Ja 12 Klasse FOS

0

(Jugend-)Beratungsstellen
Falls das was für dich ist auch eine Selbsthilfegruppe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht, was genau das ist, aber ich habe mal von der "Nummer gegen Kummer", glaube ich, gehört. Das kannst du ja mal googlen. Mir hat das irgendwer mal vorgeschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?