An wen wende ich mich bei Lärmbelästigung außerhalb der Mietwohnung?

11 Antworten

Irgendwer ist für die Turnhalle zuständig, auch wenn er nicht vor Ort ist. Ein Sportverein, die Stadt, was auch immer. ein Anruf bei der Stadtverwaltung sollte das klären. 

Im übrigen ist auch bei solchen Sachen ein Übungsleiter "an Bord" dessen Aufgabe es sein sollte, unnötigen Lärm  zu unterbinden.

Wenn du das nicht klären kannst, wäre der erste Ansprechpartner das Ordnungsamt, erst dann die Polizei! Als Behörde der Stadt hat das Ordnungsamt bessere Möglichkeiten. Und ja, die kommen auch um die Uhrzeit.

als du dort eingezogen bist hast du einen gewaltigen Fehler gemacht. Du hast dich nicht erkundigt ob es in der Umgebung Turnhalle oder andere Veranstaltungen wie Biergarten uns gibt. Deshalb haste gegen den Lärm keine Möglichkeit dagegen vor zu gehen da die Halle schon vor dir dort war. Ziehe in eine ruhige Gegend weit ab jeglicher Zivilisation dann haste die Ruhe die du haben willst

Stimmt nicht, denn in Biergärten ist um 22 Uhr Schluß. Und von einem Biergarten steht da auch gar nichts. Nachtruhe ab 22 Uhr, das gilt auch für draußen.

0

Wen diese Angeblichen Sportler drausen nach 22 uhr ständieg krach machen dan Rufe die polizei Aber sollte der Lärm aus der Sporhalle unzumutbar laut werden kann man auch da die politei Rufen Den was für Kneipen/Discos gilt gilt auch für Sporthallen.Deswegen hört man auch da kaum etwas vieleicht mal einen Bal Aufspringen aber das ist alleine nich keine Ruhestörung und so wie du sahgst ist es sowieso um 22 uhr aus.Du kanst di zb auch an dden betreiber der Sporthalle wenden wen diese Sporler immer Drausen nach 22 uhr lärm machen Dieser kann immerhin verlangen das man das gelände nicht nach 22 uhr betriet.

Nachbar parkt direkt vor dem Schlafzimmer, was tun?

Ich wohne in einer Erdgeschosswohnung in einem mietähnlichen Verhältnis. Die Eigentumswohnung gehört meine Mutter und ich zahle einen Unkostenbeitrag. Der Nachbar parkt sein Motorrad direkt an meinen Schlafzimmerfenster, welches zum Hof geht. Natürlich habe ich dadurch eine enorme Lärmbelästigung, wenn er das Motorrad startet und dazu den netten Benzingeruch.

Was kann man dagegen tun, rechtlich meine ich. Die Wohnung des Mieters gehört nicht uns.

...zur Frage

Kann man Besuch aus der Wohnung werfen?

Moinsen! Und zwar werden wir hier im Haus schon die ganzen Wochen von einem Ehepaar tyrannisiert die den ganzen Nachbarn das Leben schwer machen, insbesondere mir, da ich direkt über denen wohne und dann auch noch die laute Musik ertragen muss. Die sind hier nimmer gemeldet, weil sie ausm Ausland kommen. Mein VM möchte die jetzt auch raushaben. Polizei hatte ich aufgrund der Lärmbelästigung auch schon gerufen und ich habe auch schon ein Lärmprotokoll geführt. Das werde ich ihm dann alles zukommen lassen.

Nur die Leute, die das Pärchen reingesetzt haben, kriegen die einfach nicht raus. Ne 85jährige Frau ist schon völlig am Rande des Nervenzusammenbruchs und ihr Sohn der den Besuch sich da aufgehalst hat, kriegt die jetzt nicht mehr aus seiner Wohnung. Gemeldet hat er die nicht. Was können wir da tun, wenn die nicht freiwillig gehen?

...zur Frage

Laute Nachbarn - sollte ich die Polizei rufen?

Über mir wohnt ein Pärchen die seit Stunden sehr laut sind . Es klopft so auf dem Boden so als würde man auf den Boden trampeln und das seit Stunden . Da ich jetzt schlafen wollte bin ich am überlegen die Polizei zu rufen ... hochgehen und bitten um lärmreduzierung geht nicht , da sie sehr arrogant sind und sich nichts sagen lassen .

Sollte ich das machen oder wäre das zu übertrieben ?

...zur Frage

Laute Nachbarn im Treppenhaus

Seit nun 5 Wochen konnte ich an keinem Tag mehr ausschlafen. Ich wurde an ausnahmslos JEDEM Tag geweckt, und das bis zu 4 mal. Es beginnt meist schon früh Morgens, dann kurz vor Mittag, dann noch zwischen 12:00 und 14:00 Uhr und manchmal noch etwa um 3 Uhr Nachmittags. Ich muss dazu erwähnen, dass ich erst spät Abends in die Schule/Arbeiten muss und natürlich deshalb einen anderen Stundenplan habe.

Der Lärm findet auch nicht in deren Wohnung statt, sondern mitten im Treppenhaus. Die Nachbarn haben mehrere kleine Kinder und halten sich dann (aus unbekannten Gründen) immer sehr lange da auf. Scheinbar sind sie auf dem Weg nach draussen oder die Wäsche wird gemacht. Jedenfalls wird dann 30min lang rumgekreischt und rumgebrüllt. Ich hab einen sehr tiefen Schlaf aber sowas reisst mich sofort raus, weil das Haus etwas hellhörig ist. Es ist, als würde direkt in mein Ohr gebrüllt. Ich kann also weder schlafen noch lernen, das hat zu viel Stress geführt und es zeigt sich auch in den Noten. Mittlerweile musste ich meinen Rhytmus so verschieben, dass ich nun Nachts lerne, wenns ruhig ist. Heute kams natürlich wieder vor: Das Kind steht alleine im Treppenhaus, die Mutter rennt in die Waschküche und verschwindet dann für 10min in der Wohnung, während das Kind weint und nach der Mama ruft. Dieses traurige Szenario spielt sich schon seit langem ab. Einmal lag auch ein Neugeborenes ca 40min allein im Kinderwagen im Treppenhaus, ohne Aufsicht. Wenn ich Besuch hab, werd ich manchmal gefragt wessen Kind das denn sei, dass schon so lange allein ist.

Dazu kommt noch ein anderer Nachbar, der gerne mal 4 Stunden am Stück so laute Musik hört, dass bei mir der Bürotisch wackelt. Und einmal kam ne Beschwerde an ihn von ner Nachbarin aus dem HAUS GEGENÜBER DER STRASSE (!!). Zum Glück hat sich das etwas gelegt.

Aber das Kindergeschrei macht mich echt fertig. Ich hab nichts gegen Kinder und weiss, dass die auch lärmen müssen. Spielen und schreien gehört zur Entwicklung. Aber das muss ja nicht im Treppenhaus stattfinden. Mir wurde jedoch bis jetzt immer davon abgeraten was dagegen zu sagen, da ich sonst als Kinderhasser und Unmensch gebrandmarkt wäre.

Meine Frage: Wäre es unhöflich oder beleidigend, wenn ich zBsp einen Zettel ins Treppenhaus hängen würde, mit der bitte sich darin etwas weniger lang aufzuhalten da ich unter dem Lärm leide?

...zur Frage

WBS Wohnung- Grundsteuer - In diesem Jahr soll ich plötzlich die doppelte Grundsteuer zahlen, weil die Mietwohnung öffentlich nicht mehr gefördert wird?

Ich habe eine Wohnung mit WBS-Schein angemietet. In diesem Jahr soll ich laut Nebenkostenbrechnung € 297,00 bezahlen an Grundsteuer. Die Jahre davor waren es immer so ca. 130,00 €. Kann ich dagegen was tun? Die anderen Häuser (direkt gegenüber von mir von der gleichen Wohngenossenschaft) bezahlen noch den alten Betrag. Nur diese eine Mietwohnung kostet halt auf einmal mehr.

...zur Frage

Wohnung direkt an der S-Bahn

Hat da jemand Erfahrungen mit? Wie ist die Lärmbelästigung, es ist direkt an einer S-Bahn Station. Ist das lauter als eine normal befahrene Straße? Unter der Woche ist es mir egal, weil die Bahnen nachts nicht fahren, aber am Wochenende fahren die im 20min Takt durch. Hat schonmal jemand direkt an der S-Bahn gewohnt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?