An wen soll ich mich jetzt noch wenden?! Ritzen, Suizid gedanken, Hiflosigkeit

Support

Liebe/r promisthis,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es  schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit  einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch  eine Vertrauensperson aus der Schule sein.  Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr  jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu  führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und  Mobilfunknetz). 

Herzliche Grüsse

Renee vom gutefrage.net-Support

12 Antworten

Sprich bitte mit einer Person, der Du vertrauen kannst. Am Besten wäre es, Du könntest mit Deinem Hausarzt darüber reden: der kann Dir auch einen passenden Psychologen bzw. eine passende Klinik vermitteln Alleine schaffst Du es nicht, Du brauchst professionelle Hilfe!

Kein User wird dir hier wirklich weiterhelfen können.Was du so schreibst hört sich nach einer Depression an.Du solltest dir Hilfe bei einem Experten holen.Gehe am Besten mal zu deinem Hausarzt und berichte ihm alles so wie du es hier beschrieben hast.Er wird dir dann eine Überweisung zu einem Psychologen geben.Es gibt verschiedene Therapiemöglichkeiten deine Depression in den Griff zu bekommen und dich zu heilen.Alleine wirst du da nicht rauskommen....du brauchst Hilfe !!!

Du hast eine Depression. Wodurch die ausgelöst wurde, kann man erst nach einer Therapie sagen, und dafür muss man zum Arzt gehen. Geh AUF JEDEN FALL zu deinem Hausarzt, erzähl ihm das und dann lass dich SCHLEUNIGST zum Psychologen überweisen. Glaub mir, du bist kein Einzelfall. In meiner Teeniezeit (so 15-17) bin ich in das gleiche Loch gefallen und kam nur durch ne Therapie wieder raus.

Was möchtest Du wissen?