An wen muss man sich wegen Copyrights wenden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die GEMA oder AKM (A) sind dafür zuständig. Ich würde mich nicht auf das Glück, nicht erwischt zu werden, verlassen. Ein Eintrag im Strafregister macht sich bei Akademikern gar nicht gut.

Die Rundfunkgebühren bezahlst Du, um das Programm sehen zu dürfen. Deine Beiträge, Die Du in Deinem Leben bezahlt hast, decken die Kosten einer einzigen, nicht zu aufwändigen Fernseh-Doku noch nicht einmal annähernd.

Anschreiben wird dir nichts bringen. Zum einen wird jeder andere Rechteinhaber ebenfalls eine Lizenzgebür für die Nutzung verlangen, zum Anderen sicherst du dich damit nur ab, dass du nicht verklagt werden kannst wenn du das Stück verwendest.

YouTube wird das Video weiterhin sperren, wenn das Lied an sich auf der Liste jener Rechteinhaber steht, die YouTube keine Nutzungsrechte zugestanden haben. Spar dir viel Arbeit, Geld und Ärger und greif direkt auf Lizenzfreie Musik zurück.

ich kann dir nen kleinen tipp geben such dir ein remix! musst ja kein extremen remix nehmen! aber da ist die chance großer mit durchzukommen und aufjedenfall bekommst du für sowas eher ein ja als von dem roiginal interpreten aber auch hier musst du mailen und fragen ob es klar geht und evtl so wie es im tv immer ist name und lied des interpreten im video mit einbauen LG

Um wegen Verwertungsrechten beim Berechtigten anzuklopfen macht i.d.R. keinen Sinn - die Lizenzgebühr bei einer weltweiten Verbreitung kannst du knicken, da sind die 300€ vom ZDF Peanuts dagegen.

ist ja nicht so als hätte ich via Rundfunkgebühr das Ding eh finanziert.

was ein absoluter Mythos ist - deine GEZ-Gebühren werden für die Gehälter des aufgeblähten öffentlich- rechtlichen Fernsehens verwendet und nicht für irgendwelche Produktionen - du hältst also nur den Wasserkopf am leben damit.

Ein weiterer Mythos ist - es gibt keine "Copyright-freie" Musik - das Urheberrecht besteht auf Grund des Gesetzes und kann nicht abgetreten werden - bestenfalls unterliegt die Musik einer Nutzungslizenz die gewisse Dinge damit erlaubt... frei ist es also keinesfalls.

Natürlich kannst du die GEMA um eine Lizenz anbetteln - doch die haben eben erst ihre Tarife drastisch erhöht - du wärst derzeit (VR-TH-F 2 ) mit rund 138,04€ und 0,8 Cent je Sekunde Spieldauer zzgl MwSt dabei... wird das auch veröffentlicht, dann sind es 331,33€ und 1,84€ je Sekunde Spieldauer...

Was möchtest Du wissen?