An wen muss ich mich wenden wenn die Aufsichtspflicht an einer Grundschule verletzt worden sind?

5 Antworten

wie soll denn so etwas kontrolliert werden? Dann müßten die Kinder ja an der Leine in die Pause geführt werden! Selbst bei einem umzeunten Gelände müßte man ja jeden einzelnen kontrollieren und überprüfen ob der Unterricht für denjenigen für den Tag schon beendet ist oder nicht. Es ist ja sofort aufgefallen als er bei der nächsten Stunde nicht da war. Genauso gut hätte er auch auf die Toilette gehen können. Wer soll so etwas kontrollieren?
Wenn alle Kinder aufeinmal in der Pause sind vielleicht 500 oder 1000 kann doch kein Mensch der Welt drauf achten ob alle vollzählig sind! Ansonsten müßte man es wie in einer Kasserne machen und alle müssen sich in einer Reihe aufstellen und durchzählen. Ich kann mir aber nicht vorstellen daß so etwas Sinn macht. Ein Schüler kann auch während des Unterichts auf die Toilette müssen und dann einfach nicht zurückkommen. Ich glaube du lebst in einer anderen Welt oder bist im Gefängnis aufgewachsen

Hallo zusammen, eine spannende Diskussion die ich hier gelesen habe, jedoch kann ich dem nur teilweise zustimmen. Es gibt mehrere Perspektiven die ich aus eigener Erfahrung berichten möchte:

  1. Zum einen sollte das Elternteil mit dem Kind reden, Warum? Weswegen? Wie? von wann bis wann und wie ist er wieder zurückgekommen?
  2. Die Erkenntnisse aus dem Gespräch sammeln und mit einer einheitlichen Linie mit dem Lehrer/in und Schulleitung sprechen. Wie es sein kann, dass Kinder den Schulhof verlassen? Gründe hierfür sind zu erfragen und nicht locker lassen.
  3. Den Lehrern und der Schulleitung klar machen Tonspur und schriftlich, dass sowas nicht wieder vorkommen sollte und den Vorfall beschreiben

Sollten Sie davon absehen, kann es in Zukunft weitere Probleme produzieren wenn Sie alles nicht dokumentiert und kommuniziert haben. Einige Lehrer haben das Gefühl, die Eltern sagen Ja und Amen zu alles und nehmen sich mehr Rechte als Sie haben. Das eine Beispiel, dass Eltern die Schuld auf die Lehrer schieben kommt vor, doch leider musste ich auch erleben, dass Lehrer die Schuld von sich abweisen und es in die Schuhe der eltern oder des kindes schieben. Leider wurde das hier nicht beleuchtet!

Egal was und in welcher Form es passiert, Kommunikation mit den Lehrern ist gut und schön, doch wenn was passiert sind Beweise mehr aussagbar als eine Tasse Kaffee. Es mag merkwürdig vorkommen, doch wenn Ihr das auch erlebt, dann wollt Ihr entweder die Klasse wechseln oder die Schule. Aus meiner Sicht, haben viele Lehrer Angst vor einem Disziplanrverfahren, den Joker sollte man aber sehr spät ziehen falls die 'Kaffee Kommunikation' und das soziale nicht ausreichen sollte.

Für alle die keine Probleme mit der Schule haben, seid glücklich :)

Ich bin seit acht Jahren in der Elternarbeit tätig. Da kann ich nur noch den Kopf schütteln! Der Kleine macht Mist und die Eltern wollen die Verantwortung an die Schule abschieben. Eltern haben ein Erziehungsrecht und aber auch eine Erziehungspflicht! Hier liegt in keinster Weise ein Dienstvergehen vor. Reden Sie mit Ihrem Kind und den Lehrern. Ziehen Sie an einem Strang! Kooperieren Sie! Dann wird Schule erfolgreich!

Aufsichtspflicht an andere übertragen

Hallo, ich bin seit einiger Zeit von meinem Partner getrennt. Wir haben ein gemeinsames Kind und das gemeinsame Sorgerecht. Das Kind ist Rahmen des Umgangsrechts am WE immer mal bei ihm.Da er abends arbeiten muss, lässt er seinen minderjährigen Sohn ,der aber in seiner ganzen Entwicklung ehr wie ein 10 Jähriger ist , unser Kind betreuen. Als wir noch zusammen gelebt haben, hat der Sohn mich mit einem Messer bedroht und mich körperlich angegriffen. Er hat massive Verhaltensprobleme war auch schon in Therapie. Damit er seinem Hobby nachgehen kann er spielt selber, trainiert und ist Schiedsrichter, wird das Kind dann an seine Freundin, die sich selber in Psychologische Klinik einmal im Monat einweist, weil sie im Leben nicht zurecht kommt, weitergereicht.

Da wir das gemeinsame Sorgerecht haben, habe ich es ihm untersagt, unser Kind von diesen Personen betreuen zu lassen, da ich stellenweise Angst habe. Er ist der Meinung ich habe ihm da gar nichts zu sagen, aber er verletzt meiner Meinung nach massiv seine Aufsichtspflicht.

Kann ich irgend etwas machen und wie???

...zur Frage

Toilettengang in der Schule nur vor der Pause!

Meine Tochter ist gerade eingeschult worden . An ihrer Grundschule gibt es die Regelung , daß die Schüler ihre Frühstückspause vor der großen Pause im Klassenraum haben , um ihr Frühstück zu essen . Außerdem dürfen sie nur dann , in diesen 10 Minuten zur Toilette gehen . Während der großen Pause dürfen sie nicht . Meine Tochter und viele andere Kinder schaffen das natürlich nicht alles gleichzeitig . Die schüler haben nicht genug Zeit zu frühstücken und trauen sich oftmals auch nicht genügend zu trinken , weil sie dann ja wieder zur Toilette müßten . In der Schulpflegschaftssitzung wurde das Problem mehrfach thematisiert , aber die Schulleitung läßt da nicht mit sich reden , obwohl sich das Problem natürlich durch alle Jahrgänge zieht . Es gab auch schon Fälle , daß Kinder sich dann eingenäßt haben , und nachher natürlich von den anderen Kindern übelst ausgelacht und gemobbt wurden . Was wäre die nächsthöchste Stelle , an die man sich als Eltern wenden kann , bzw. hat jemand eine Idee , was man tun kann ?!

...zur Frage

Sohn steht im Grundbuch?

Mutter hat Sohn ins Grundbuch eingetragen. Somit gehört Ihm das Haus. Hat die Tochter Anspruch auf ein Erbe , wenn die Mutter stirbt . Grundbucheintragung ist vor 13 Jahren gemacht worden.

...zur Frage

Wenn jetzt heute ein Sohn einer moslemischen Familie ohne Vorhaut geboren wird, wie sieht es dann mit dem Beschneidungsritual aus, fällt das aus?

Mohammed ist ja auch ohne Vorhaut geboren worden.

...zur Frage

Guten morgen! Mein Sohn ist von seinem Fussballverein bis Ende der Saison beurlaubt worden. Muss ich weiter Beitrag zahlen?

...zur Frage

Bin gerade etwas verwirrt (LEBENSLAUF)?

Also wenn ich mit 6 Jharen (2006) eingeschult worden bin, wann habe ich dann die Grundschule verlassen und bin auf die weiterführend Schule gegangen. Bitte auch mit Monaten. Wohne in NRW.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?