An wen muss ich meine Bewerbung schreiben?

6 Antworten

Du stellst uns eine frage, heißt wir sind Frau xxx .

Was nur blöderweise für dich nicht stimmt....Die könnte dir das nämlich endgültig erklären. Sitzt wahrscheinlich im Personalbüro.

Dann gibt es Frau yyy die sich direkt um die angegebene Ausbildung kümmert.

Ich vermute mal etwas.

Jetzt sind die Personaler ja nicht die Ausbilder daher kommt dieser 2 Ansprechpartner. Und nen Ausbilder kann bedeutend besser entscheiden, wer da passen könnte.

Da ich das nur vermute, rufst du Frau xxx an, Sagst brav deinen Namen worauf du dich bewirbst und wohin das schreiben gehen soll bzw ob per Mail, Oder Kontakt Website.

Beim Ansprechpartner.

So wie das formuliert ist klingt es so als ob die Fragen person jemand ist der generelle Fragen beantworten kann und Bewerbungen ggf je nachdem zu welchem Bereich an unterschiedliche Personen gehen.

Aber du kannst natürliche die "bei Fragen" Person fragen.

In Stellenanzeigen wird häufig ein Ansprechpartner genannt, mit der Aufforderung, Kontakt aufzunehmen, wenn es Fragen gibt. Und genau diese Aussage sollten Bewerber durchaus wörtlich nehmen. Allerdings nur, wenn ein oder mehrere Punkte der Anzeige oder Details zur ausgeschriebenen Position tatsächlich unklar sind.

Ich würde den Ansprechpartner nehmen. Die Frau xxx ist vielleicht nur die Sekretärin und Frau yyy die eigentliche Ansprechsperson.

Den Ansprechpartner.

Sonst wird Sehr geehrte Damen und Herren... sicher nicht als falsch angesehen.

Ich hab gehört man soll sowas unter keinen Umständen schreiben, weil das so rüberkommt als hätte man sich nicht richtig informiert (wurde in der Schule gesagt, keine Ahnung ob das in der Realität auch so ist)

0

Was möchtest Du wissen?