An wen kann man sich wenden, wenn eine Ampel auf der Bundesstraße nicht richtig schaltet?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Innerörtlich an die Gemeinde- / Stadtverwaltung. Ansonsten an die Kreisverwaltung

Die Polizei hat zumindest den Ansprechpartner, denn die muss bei einer Gefahrensituation (zB alles auf grün) reagieren und einschreiten.

Auch ohne Fahrzeuge schalten die Ampeln in einem vorgegebenen Takt. Durch die Schleife wird die Grünphase eher eingeleitet. Da musst du wohl warten.

Es war aber die letzten 8 Jahre nicht so! Die Bundesstraße hatte immer grün, außer es kam ein Auto von rechts

0
@King85

Dann war die Ampel die letzten acht Jahre falsch programmiert und man hat den Fehler nun behoben.

0
@Hikker

Warum soll es falsch sein, wenn eine Bedarfsampel nach Bedarf schaltet? Es macht keinen Sinn, den Durchlaufverkehr anzuhalten, wenn kein Querverkehr vorhanden ist.

2
@checkpointarea

Weil es gesetzlich so geregelt ist, ganz einfach! Hintergrund: Keine Kontaktschleife kann zuverlässig alle denkbaren Fahrzeuge erkennen. Ein Beispiel sind z.B. Fahrräder mit Carbon- oder Alurahmen und -felgen. Deswegen ist eine bestimmte Mindesttaktung vorgegeben.

0
@Hikker

Für Fußgänger und Radfahrer gibt es zu diesem Zweck einen Knopf. Ich kenne einige Ampeln, welche nicht umschalten, solange kein Querverkehr anwesend ist, also kann es wohl nicht gesetzlich geregelt sein.

1

Es gibt auch reine Bedarfsampeln, die nur auf grün schalten, wenn ein Auto den Kontakt unterbricht.

1

Bundesministerium für Verkehr, Wirtschaft, Umweltschutz, Finanzen und Verkehrsrecht!!!

Ich glaube man muss beim Rathaus melden

Was möchtest Du wissen?