An wen kann ich mich wenden wenn ein Hund schlecht/falsch behandelt wird?

8 Antworten

Bist du wirklich rund um die Uhr im Haus, daß du das mit Fug und Recht behaupten kannst?

Wenn dem tatsächlich so ist, müßten deine Vermieter ja regelmäßig zur Mülltonne laufen, um den anfallenden Kot und die massenhaft verwendeten Papiertücher, die beim Aufwischen des Urins anfallen, zu entsorgen. Hast du mal nachgeschaut, ob so was in der Tonne liegt?

Bist du dir darüber im Klaren, daß falsche Beschuldigungen eine Anzeige nach sich ziehen können?


Wenn du also den ganzen Tag zu Hause am PC verbringst, die Tonne mit Kotbeuteln überquillt, der Hund tatsächlich nicht vor die Tür kommt und zudem Stunden am Stück bellt, dann ruf die Polizei an und erstatte Anzeige.

Wegen tierquälerischer Haltung eines Hundes und wegen Ruhestörung.


1.) Warum nicht erstmal das Gespräch mit dem Vermieter/Hundebesitzer suchen, statt gleich eine offizielle Beschwerde einzureichen 

2.) Dürfte dein Mietverhältnis vermutlich auf Dauer nicht sehr friedlich bleiben, wenn du dich direkt über deinen Vermieter beschwerst

Die Haltung mag bei weitem nicht so optimal sein, wie sich das so mancher wünschen würde, aber eine rechtliche Handhabe gibt es weder gegen das alleine bleiben, noch gegen das scheinbare nicht ausreichend für Auslauf sorgen. Wegen der Ruhestörung aufgrund des Bellens könnte man sich beim Vermieter melden, wird aber wohl nicht viel bringen, wenn der Vermieter der Hundehalter ist....

Zuerst mal kannst Du Dich an die Hundehalter wenden. Je nach dem wie die Reaktion ausfällt kannst Du über andere Schritte nachdenken.

Natürlich hast Du recht der Hund muss mindestens drei mal am Tag raus und das für insgesamt zwei bis drei Stunden wenn er gesund und fit ist.

Auf gar keinen Fall darf man einen Hund so lange allein lassen. Deswegen beschwert sich der Hund bellend. Ich möchte nicht wissen wie es in dieser Wohnung aussieht.

Aber egal, es geht um den Hund und der leidet.

Du könntest Dich auch an eine Tierschutzorganisation in Deiner Nähe wenden und Dir dort Rat holen. Eventuell kümmern die sich auch darum.

Schön das Du Dir Gedanken um das arme Tier machst. 🌷

Hund adoptieren, welche Möglichkeiten?

Ich bin 20 Jahre alt und würde gerne einem Hund aus dem Tierheim ein besseres Leben ermöglichen. Ich selbst leide an schweren Depressionen, bin aber die meiste Zeit draußen unterwegs und hätte dabei gerne einen Hund an meiner Seite. Ich bin mit Hunden aufgewachsen und habe mich vor einiger Zeit schon über Hunde informiert. Nun frage ich mich, an wen ich mich am besten wenden kann. Hier im Tierheim ist im Moment kein Hund, der in Frage kommt, da mir die nötige Erfahrung für diese Hunde fehlt oder sie sehr alt/ krank sind und ich wie gesagt viel laufe. Auf einer Tiervermittlungs Seite habe ich jedoch einige Hunde gefunden, teilweise auch einfach ausgesetzte Hunde... Nur befinden sich diese gar nicht in Deutschland. Gibt es hier in Deutschland irgendeinen Verein oder so etwas Ähnliches, der Hunde vermittelt?

...zur Frage

An wen kann ich mich melden wenn alte Menschen im Altersheim schlecht behandelt werden?

Ja meine Mutter arbeitet in einem Altersheim und die Menschen dort werden wohl echt vernachlässigt. Ich lebe in NRW. Kann mir einer sagen an wen man sich da wenden kann?

...zur Frage

Mein hund knurrt bellt beißt fremde an?

Hallo hab einen reinrassigen belgischen schäferhund der aber 15cm grösser ist er hat  3jahre und mit 1jahr war er so gesagt nett und jetzt „böse“ kann mir einer helfen?

...zur Frage

Warum bellt mein Hund wenn ich huste?

Hallo

Ich habe einen deutschen schäferhund 2.5 Jahre alt rüde.

Und derzeit hab ich eine ganz tolle Lungenentzündung sprich ich huste mir die Seele aus dem Leib

Mein Hund ist durchgehend am Bellen sobald ich huste bellt er bedrohlich und wachsam

(Ist ein ausgebildeter schHund)

...zur Frage

Welcher Hund wäre am besten; Golden Retriever oder Schäferhund?

Hallo.Meine Familie möchte sich einen Hund zulegen,jeder ist einverstanden.Jetzt wissen wir aber nicht so ganz welche Rasse es sein soll.Ein Golden Retriever oder ein Schäferhund?Zu mir: ich bin sportlich und am besten wäre ein Hund mit dem ich oft wandern und viel joggen könnte (4 Stunden Auslauf könnten wir ihm bieten),es sollte aber auch ein Familienhund sein.Da wir noch keine Erfahrung mit Hunden hatten,sollte die Rasse vielleicht auch etwas unkompliziert sein (eine Hundeschule werden wir aber trotzdem besuchen).Er sollte am besten auch nicht über 2 Tausend Euro kosten.Eignet sich dafür ein Golden Retriever oder ein Schäferhund?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?