An wen ist mein Gründstück verpachtet?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Grundsteuer zahlt der Grundstückseigentümer. er kann versuchen sich diese beim Pächter qua Vertragsgestaltung zurück zu holen. Sofern sie keine Pachtunterlagen haben, empfiehlt es sich bei der Landwirtschaftkammer nachzufragen, da dort alle genehmigten Pachtverträge bekannt sind. Man könnte natürlich auch mal den fragen, der auf dem Acker wirtschaftet, wenn man ihn dort antrifft.

Im Nachlass deines Onkels sollte eigentlich ein Pachtvertrag zu dem Grundstück vorhanden sein.Außerdem müssten auf dem Konto des Onkels entsprechende Zahlungseingänge in der Vergangenheit verbucht worden sein.

Pass einfach auf, wenn der Pächter das Grundstück bearbeitet und stell Dich dann vor den Traktor.

Und irgendwann muss der Pächter Pacht überwiesen haben; schau also mal in den alten Kontoauszügen nach oder pass auf, welche Zahlungen künftig auf das Konto Deines Onkels eingehen.

Und frag einfach mal im Dorf bei Nachbarn etc nach, die haben bestimmt Tipps. Vielleicht auch beim Bauernverband oder Landwirtschaftsamt.

Die Grundsteuer schuldet immer der Eigentümer, also du.

Er kann die Zahlung der Steuer zum Bestandteil des Pachtvertrages machen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten das herauszubekommen.

Erste: Frag die Stelle, an welche die Grundsteuer zu zahlen ist, wer die letzten Zahlungen geleistet hat. Wenn du der Erbe bist, steht dir die Antwort auch zu.

Zweite: Frag die Bank, bei der dein verstorbener Onkel sein Konto geführt hat. Frag dort, ob er die Grundsteuer selbst überwiesen hat. Das klärt zumindest, ob er einen solchen Vertrag geschlossen hat nachdem der Pächter die Steuer zahlen muss.

Dritte, mühsame Methode, frag Nachbarn und Anlieger, welcher Landwirt das Grundstück tatsächlich nutzt.

Ergänzung:

Ich habe mich belesen, die Stelle an welche die Grundsteuer zu zahlen ist, ist das örtlich zusändige Finanzamt. Hier solltest du am ehesten eine zutreffende Auskunft erhalten. Dir steht als Eigentümer eine solche Auskunft zu.

0

Kannst du keinen Nachbarn fragen oder zu dem Pächter fahren ?

Sollte eigentlich ein leichtes sein sowas raus zu bekommen .

Was möchtest Du wissen?