An wen hat Walt Disney disney vererbt

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Walt Disney Company ist seit April 1940 an der Börse, war also schon zu Zeiten von Walt Disney eine Aktiengesellschaft, die den Besitzern der Aktien "gehört". Ich hab übrigens auch eine. :-)

Vermutlich hielten Walt und sein Bruder Roy bis zu Walts Tod 1966 die Aktienmehrheit, da er zu Lebzeiten schalten und walten konnte wie er wollte. Wenn er sich vor Aktionären, die eine Mehrheit haben hätte verantworten müssen wär das nicht so gut gegangen.

Walts Bruder Roy starb dann 1971. Im Jahre 1984 gab es einen "feindlichen Übernahmeversuch" von einem Investor, der versuchte die Mehrheit der Disney Aktien zu kaufen und die Firma danach dann aufzuteilen und platt zu machen, bzw stückchenweise zu verkaufen, was das Ende der Walt Disney Company gewesen wäre. Das konnte aber gerade noch verhindert werden.

Das war ein Verwandter von ihm Roy Disney, ich glaub es war der Neffe bin mir aber nich ganz sicher, jetzt müsste es aber jemand anderes führen.

Was möchtest Du wissen?