An wem muss ich mich wenden?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wende dich an andere die menschen hassen :') oh... diese ironie

solche leute nennt man übrigens "misanthropen"

Caelum1 02.07.2014, 16:48

Es sind wohl nicht alle Menschen hoffnungslos danke für die Bestätigung und der Antwort.

0

Hass ist nur ein kleines, kurzes Wort für ein breites Spektrum von Emotionen... Und warum willst Du Dich damit an jemanden wenden? Zu welchem Zweck?!

Auch ich kenne Augenblicke heftiger Ablehnung gegenüber anderen Menschen... Beispielsweise bei anderen Hundehaltern ist das oft der Fall... :)

...Also ich wende mich in solchen Momenten dann ab!

Glücklicherweise kenne ich aber auch Momente, in denen sich alles von mir einem Menschen zuwenden möchte... Wenn das bei Dir so gar nicht der Fall ist, mußt Du wohl eine Weile als Eremit durch's Leben ziehen und ins Retreat gehen...

Auch auf die Möglichkeit hin mit meiner Antwort ebenso niedergemacht (gar gehasst^^) zu werden, möchte ich trotzdem gerne auf diese herausfordernde Frage versuchen zu antworten.

Wende Dich an Dein gutes Ich ! In jedem Menschen gibt es eines. Das Wort Hass beinhaltet allerdings auch schon etwas Gutes : Ohne die Existenz des Hasses gäbe es keine Liebe. Erst die Gegensätze Liebe - Hass ermöglichen eine gewisse Eigendynamik, ohne die das Leben äußerst fad wäre.

Sich selbst zu lieben ist die Voraussetzung um auch andere Menschen lieben zu können bzw. geliebt zu werden. Genauso wie der Sebsthass nur unnötig Hass zu anderen und Hass von anderen gegen sich erzeugt.

TODD RUNDGREN weiß ebenfalls ein Lied davon zu singen :

"If I want more trust in the world Then I've got to trust in myself

"If I want more love in the world I must show more love to myself"

Caelum1 02.07.2014, 20:06

Für Bemühungen sollte man nicht niedergemacht werden . Es ist nur ein winzig kleiner teil der Menschheit die versuchen zu helfen. Danke für deine Antwort.

1
TimeosciIlator 02.07.2014, 20:16
@Caelum1

"Es ist nur ein winzig kleiner Teil der Menschheit, die versucht zu helfen."

Und Du selbst hast es auch allein in der Hand diesen aus Deiner Sicht winzigen Teil zu vergrößern (siehe Text von obigen Todd Rundgren Song)

2
Caelum1 02.07.2014, 20:25
@TimeosciIlator

Ich habe es schon öfters versucht durch eine eigene Homepage vielen die augen zu öffnen doch alles was bei rauskam ist das man angeblich : Verschwörungstheorin aufstellt , als Außenseiter behandelt wird , mit frechen und dummen Kommentaren vollgespammt wird , und soger bedroht wird . Ich sehe es als eine Gabe sich der Realität entgegen zu stellen und sie zu akzeptieren was nur ein winziger teil der Menschheit besitzt . Daher ist eher zwecklos diese verkommende Menschheit weiterhin mit der Realität zu belästigen.

0
Nachtflug 02.07.2014, 21:58
@Caelum1

Hasst Du Dich selbst auch? Schließlich bist Du doch ebenfalls ein Mensch.

0
Caelum1 02.07.2014, 22:19
@Nachtflug

Meine Art und weise zu denken , mitzufühlen , usw hat einen sehr großen unterschied als eure . Und was macht nun einen Menschen aus so zu denken und fühlen wie einer ? Oder reicht allein schon das Aussehen ?

0

Du solltest dich an einen klinischen Psychologen wenden. Er weiß wie du Achtung vor dir selbst und deinen Mitmenschen erlangen kannst.

Caelum1 02.07.2014, 20:16

Achtung vor meinen mitmenschen habe ich sehr wohl doch es sind eher die Menschen selbst die nicht auf ihren nächsten achten den sonst würden keiner bei der wm zuschauen und jubeln , es würde keiner auf dieser Welt verhungern und verdursten . Es würde keine Kriege geben da man die Entscheidungen seiner Mitmenschen achtet und auch versucht zu verstehen. Es passiert soviel unmenschliches auf dieser Welt ... viel zu viel , was aber wiederum in die Art und Weise der Menschen eingegliedert wurde und für total normal ist da ihr es nicht anders kennt und Menschen sich nicht der Realität entgegen stellen. Einfach nur Egoistisch und verkommen diese Menschheit . Sind stolz auf ihren Besitz und jammern wenn sie mehr zahlen müssen oder etwas nicht kriegen was sie wollen. Dabei sollte man aber beachten das :Jeder von uns das "Traumleben" eines unserer nächsten lebt. Man bedenke nur das die Menschen in manchen Gebieten froh währen einen wasserhahn zu beseitzen... Und all das wird ignoriert zur Seite geschoben und vergessen.

1
TPFan 02.07.2014, 22:07
@Caelum1

Das liegt in der Natur des Menschen. Ich denke sogar in der Natur selbst ist dieses Verhalten einfach verankert. Fast jedes Tier lebt nur für sich/seine Familie/seine Herde, interessiert sich aber nicht für andere seiner Art. Ich glaube, dass Wale und vielleicht auch Elefanten unter anderen davon ausgenommen sind.

Das wirklich Schlimme ist, wenn wir selbst erkennen, wie verkorkst es ist, wenn Menschen sich einerseits "wie Tiere" verhalten, aber andererseits darauf bestehen, doch vernunftgesteuert zu sein und höhere Intelligenz als eine Kakerlake zu besitzen. Keine Beleidigung von Kakerlaken, ich möchte nur meinen Standpunkt klar machen. ^ ^

sonst würden keiner bei der wm zuschauen

Dafür schon mal den Daumen hoch. In Brasilien, Katar und Co. dürfen ja ruhig die Menschenrechte mit Füßen getreten werden, Hauptsache man kann FB gucken. Manche wagen es sogar, zu behaupten, man müsse dabei Fußball und FIFA voneinander trennen. WTF? Aber dann rum heulen, weil sich niemand für ihre Erste-Welt-Probleme interessiert.

Ich bin zwar auch keine Aktivistin, denn ich habe diese Welt schon lange aufgegeben, aber im alltäglichen Leben tue ich trotzdem mein möglichstes, um wenigstens den Willen anderer, etwas zu ändern,.zu unterstützen.

Ich ignoriere dafür die Ä*sche dieser Welt. Was hast du davon, dich über sie aufzuregen? Versuche doch, diese Energie in aktive Projekte oder so zu setzen. Ich kenne es von meiner Mutter, wenn sie wieder mit offensichtlichen Lügen der Politiker , Großkonzerne und so weiter konfrontiert wird, dann rastet sie vollkommen aus. Ich habe da ein ruhigeres Naturell, aber bin im Inneren auch sauer.

Das wütend und sauer sein selbst solltest du dir nicht abgewöhnen. Das zeigt, dass dich etwas kümmert und dir Sorgen bereitet. Aber Hauptsache ist, dass du dir nicht selbst schadest. Manche Leute bekommen ja vor Wut Magengeschwüre und sowas.

Den Hass kann man sich nicht abgewöhnen, sobald er sich entwickelt hat. Denn es wird immer, bis zum Ende der Menschheit, Ungerechtigkeit, grundlosen, dummen Hass, Tierquälerei und so weiter geben. Aber man kann zumindest in seinem Leben alles dafür tun, nicht vollkommen zu verzweifeln und zumindest für sich eine reine Welt aufbauen. Mehr kannst du nicht tun, und mehr kannst du auch nicht von dir erwarten. Nicht ohne zahlreiche Mengen an Geld und Machteinfluss.

Außerdem gibt es ja schon zahlreiche Organisationen (Greenpeace (trotz des jüngsten Skandals), Avaaz, Change, usw.), die man auf jeden Fall unterstützen sollte, denn die haben die Macht und Kraft, etwas zu ändern. Und so erreicht man dann auch entfernte Orte, wo man sonst nichts ausrichten könnte.

2

Du hast dich gerade an Menschen gewendet. Wenn du Menschen hasst, was suchst du dann hier? Besorg dir einen Hund, vielleicht hilft dir das brrr

Auf jeden Fall nicht an einen Menschen. Das endet sonst noch mit Totschlag, so, wie die Frage klingt.

Versuchs mal mit einer Tiertherapie. Oder Sport, um Aggressionen abzubauen.

Caelum1 02.07.2014, 16:56

Ein weiter Beitrag der nicht verblödet ist . Danke für deine nicht nutzlose Antwort . Doch leider hat es nicht mit Aggressionen zu tun ich hab mich sehr gut im griff und neige auch nicht zu Gewalttaten. Wenn du dir die unteren Kommentare ansiehst dann kannst du dir wahrscheinlich den Grund vorstellen.

0

Was möchtest Du wissen?