An wem kann ich mich wenden für ein Fahrzeug damit ich besser leben kann??

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Der Kauf eines umgerüsteteten Fahrzeugs an sich ist nicht Zuschussfähig, dafür aber sind es Zusatzumbauten wie eine Rollstuhlrampe, ggf. auch spezielle Bedienungsgeräte für behinderte Fahrer (Handgas usw.) oder Ähnliches. Das ist alles Zuschuss- oder auch Förderfähig, kann ggf. auch komplett übernommen werden!

Eine weitere Hilfe könnte der Sozialverband VdK sein, der sich u.a. um die Anliegen von Behinderten kümmert ----------> werdet doch da mal vorstellig; ggf. gibt's auch Stiftungen die für Umbauten (nicht für ein neues Auto!) Zuschüsse übernehmen oder Finanzierungen!

Hoffe ich konnte euch helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt in Euerem Ort oder Landkreis ganz sicher eine Behindertenberatung. Hol Dir dort Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird auch die Krankenkasse NICHT bezahlen: Um zum Arzt zu kommen, braucht man KEIN eigenes Auto: Das geht, selbst wenn man im Rollstuhl sitzt mit Bussen und Bahnen. Ich sitze SELBST im Rolli und weiß wie das geht: gut und meist OHNE PROBLEME.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?