An welcher Stelle kommt das Adjektiv?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

1. Lucius und Marcus sind gute Freunde.
    Das Prädikatsnomen heißt "gute Freunde".
    Das Adjektiv "boni" ist ein Attribut zu "amici".
    Attribute werden gewöhnlich hinter das Substantiv gestellt.

2. Heute kommt Lucius zu (seinem) Freund.
    Kein Adjektiv vorhanden.
    "seiner" oder "ihrer" fehlt in Latein meistens, außer: es ist besonders betont.

Mach mal Vorschläge für die Folgesätze.
Wir alle hier helfen gern, wenn etwas Vorarbeit geleistet wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sarahxdrew
09.09.2016, 17:54

Ich habe inzwischen alle Sätze übersetzt, ich hatte ebend einfach keine Lust ein Vorschlag zu schreiben 

1

1. Satz: Subjekt und Prädikat raussuchen:
Subjekt: Lucius et Marcus (= Lucius und Marcus); Prädikat: sunt (= sind). Dann noch amici boni = gute Freunde, also auf deutsch:
Lucius und Marcus sind gute Freunde.

2. Satz: wieder Subjekt und Prädikat raussuchen:

Subjekt: Lucius; Prädikat: venit (=kommt). Und der Rest: hodie = heute; ad amicum = zum Freund bzw zu seinem Freund. Auf deutsch also: Lucius kommt heute zu seinem Freund.

Hoffe ich konnte dir helfen, such immer zuerst das Subjekt und das Prädikat und übersetze dann den Rest (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?