An welcher Stelle hört der Regen auf?

7 Antworten

Das lässt sich so pauschal nicht sagen. Bei lokal begrenzten Schauern kann es durchaus sein, dass es bei Dir wie aus Kübeln schüttet, aber wenige Kilometer weiter kein Tropfen Regen fällt. Solche Schauer treten oft bei labil geschichteten Luftmassen auf. Anders sieht es aus, wenn Warmluft beim Durchzug einer Zyklone auf kältere Luftmassen aufgleitet. der regen, der dann aus der Nimbostratus-Bewölkung ausfällt, ist großflächig und kann stunden- oder sogar tagelang anhalten und nässt große Gebiete mit vielen tausend Quadratkilometerrn zugleich ein. Solche großen Regengebiete werden nur durch Gebirge aufgehalten, in deren Windschatten es dann nicht regnet. Dieses Phänomen lässt sich erleben, wenn man den Alpenhauptkamm durch einen Tunnel quert. Während es bei der Einfahrt in den Tunnel noch kräftig regnen kann, kann auf der anderen Seite die Sonne scheinen.    .   

Der Regen hört ungefähr am Rand der Regenwolke auf, diese Regengrenze wird natürlich mehr oder weniger verschoben durch den Wind. Hast Du noch nie auf der Straße eine Regengrenze gesehen? Beim Auto Fahren sieht man das öfter und besser: Plötzlich ist die Straße vorne trocken und hinten nass oder umgekehrt. Manchmal wechselt das auch alle paar Minuten.

Regen: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Regen

... entsteht aus Wolken. Da wo die Wolken nicht mehr sind, kann also auch kein Regen fallen. Da Wolken sich leider nicht an Grundstücks/Orts/Landesgrenzen halten ist die Frage leider nicht exakt zu beantworten. Fakt ist: keine Wolken, kein Regen 😇

Also gibt es eine Stelle, wo man mit einem Schritt im Regen steht und mit dem anderen im trockenen ?

0

Was möchtest Du wissen?