An welchen tagen muss man als Polizist arbeiten?

6 Antworten

Es gibt Schicht- und Tagesdienst sowie Bereitschaften. Die regelmäßige Wochenarbeitszeit ist von Land zu Land (und zum Bund) unterschiedlich geregelt und liegt bei etwa 40 Stunden. Nach Diensten gibt es Ruhepausen und freue Tage. Allerdings wird auch an Wochenenden und Feiertagen gearbeitet (so wie in manch anderen Berufen auch).

Das ist in der Tat nicht so einfach zu beantworten.

Es gibt einen Regeldienst von Montag bis Freitag. Schicht- und Dienst zu unregelmäßigen Zeiten Montag bis Sonntag. Außerdem Dienst zu besonderen Anlässen.

Grundsätzlich arbeitet der Polizist 40 Stunden pro Woche und demnach stehen ihm 2 zusammenhängende Tage/Woche zu. Dabei bekommt man aber auch in der DUZ seine Zuschläge, wodurch sich dann die Arbeitszeit der Folgewoche verringern soll.

Innerhalb von 4 Wochen soll es zudem 1 freies Wochenende geben.

In der Praxis sieht es oft anders aus. Viele Beamte schieben Überstunden vor sich her.

Urlaub für Beamte auf Widerruf 27 Tage, sonst 30.

Gruß S.

Natürlich hat man frei. Gesetzliche Minimum sind 6 Tage pro Monat, aber es gibt noch viel mehr frei wegen auch Überstunden und so. Den Urlaub gibt es zusätzlich noch

Was möchtest Du wissen?