An welchen Tag 2016 war die Tageslänge erstmals länger als die Nachtlänge. Normal müsste es doch 20-23.März sein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Tagundnachtgleiche 20. März 2016, 05:30

Wenn man jetzt also um 5 Uhr 30 die Erdumlaufbahn anhalten würde (also nur noch Erdrotation, aber keine Drehung um die Sonne), dann gäbe das genau eine Tageslänge von 12 Stunden. Jetzt bewegt sich die Erde aber ja weiter, es müsste also eine geringfügig längere Tagesdauer von 12 Stunden sein. Also der 20. März hat dann mehr als 12 Stunden Tag, der 19. März weniger als 12 Stunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasAral
11.04.2016, 18:59

ja das müsste rauskommem (oder nur 1 tag unterschied wegen ungenauigkeit beim sonnenbeobachten) ... aber warum bringen 3 webseiten zwiten zwischen 16ten und 18ten März raus .... also die sind sich nichtmal einig.

0

die Tagundnachtgleiche = Äquinoktium war in diesem Jahr am 20. März.

Der 21. März hat/hätte somit erstmalig mehr Sonnenstunden als Nachtstunden. 

Allerdings sehe ich auch, dass nach diesem Kalender hier der 17. März erstmalig mehr Sonnenstunden als Nachtstunden hat. http://www.kalender-365.eu/kalender/2016/März.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da je nach breitengrad die sonnenauf- und -untergänge um ein paar minutenvariieren, kann man das also nur für einen bestimmten standort +/- 50 km bestimmen.

astronomisch betrachtet ist der tag, an dem die sonne den frühlings- und/oder herbstpunkt durchwandert, der tag der tag-und nachtgleiche


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ThomasAral
11.04.2016, 18:54

nein die tag- und nachtgleiche müsste egal welcher ort der gleiche sein .... zumindest innerhaln des wendekreis - polarkreis. zwei seiten hab ich berlin eingegeben .. die dritte lies keine eingabe zu war aber deutsch.

0

Was möchtest Du wissen?